SERVICE HOTLINE +49 711 342 147 0 30 TAGE GELD ZURÜCK VERKAUF AN STUDIO & PRIVATKUNDEN EXPRESS LIEFERSERVICE
DEAL DES TAGES
-33%
59,90 €
39,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Noch verbleibende Zeit
100% Noch verfügbar

Haftgel Studioline

Sortierung:

Artikel pro Seite:

* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bessere Haltbarkeit mit Studioline Haftgel

Um die Haltbarkeit künstlicher Fingernägel zu erhöhen, ist Haftgel von nd24 eine gute Wahl. Haftgel wird immer unter der Aufbauschicht verwendet und erhöht somit die Stabilität der Modellage. Ohne dieses Gel kann es sein, dass gerade Mehrphasengele nicht gut halten und die Fingernägel sich nach einigen Tagen lösen. Bei feuchten oder spröden Fingernägeln sollte nie auf eine Haftschicht verzichtet werden. Es gilt allerdings zu beachten, ob das Aufbaugel schon einen Haftvermittler enthält. Dieser kann in einigen Fällen schon ausreichend sein. Ansonsten sollte Grundiergel grundsätzlich verwendet werden, damit die Modellage wirklich stabil wird. Generell sollten Problemnägel unbedingt mit dieser Grundierung vorbehandelt werden. Allerdings darf das Haftgel immer nur in sehr dünnen Schichten genutzt werden.

Haltbare Nagelmodellagen mit Studioline Haftgel von nd24

Kunstnägel sind meist auf eine lange Haltbarkeit ausgelegt. Wenn der natürliche Nagel wächst, lassen sich gut gemachte Modellagen auch auffüllen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Nägel gut halten und nirgends Liftings entstehen. Mit unserem Haftgel wird eine deutlich bessere Haltbarkeit der anschließend aufgetragenen Gele erreicht. Die Anwendung ist dabei ganz einfach. Nachdem die Nägel gefeilt und gereinigt wurden, wird direkt das Haftgel verwendet. Durch die hohe Viskosität entsteht auch bei einer dünnen Schicht eine gleichmäßige Fläche. Das Gel muss unter einem UV-Lichtgerät zwei Minuten aushärten. Keinesfalls darf die dabei entstehende Schwitzschicht entfernt werden. Diese ist unbedingt notwendig, damit die anschließenden Schichten gut halten. Die hochwertigen Gele aus unserem Onlineshop lassen sich mit fast allen Aufbaugelen verwenden. Diese werden einfach danach vorschriftsmäßig angewendet. Die Nägel können danach wie gewohnt gestylt werden. Das Haftgel eignet sich für die Verstärkung von Naturnägeln und kann auch ohne Tips verwendet werden. Auch für die Schablonentechnik ist das Gel hervorragend geeignet. Für eine haltbare Modellage werden folgende Utensilien benötigt: Haftgel, Gelpinsel, Primer und Cleaner, Aufbaugel, Farbgel nach Wunsch, UV-Lichtgerät, versiegelnder Topcoat

Wissenswertes rund um Haftgele

Liftings entstehen nicht nur, wenn Luftblasen in der Modellage eingeschlossen werden, sondern auch bei Problemnägeln. Manchmal hilft es, den Naturnagel anzubuffern, eine bessere Haftung wird jedoch immer mit speziellen Gelen erreicht. Nagelstudios arbeiten meist mit diesen Produkten, damit eine lange Haltbarkeit gewährleistet ist. Es ist wirklich wichtig, keinesfalls die Schwitzschicht zu entfernen, denn damit würden sämtliche Hafteigenschaften reduziert werden. Die Optik dieser Schwitzschicht ist dabei für die Maniküre nicht maßgeblich, da sie später unsichtbar ist. Schließlich kommen noch weitere Schichten der Modellage darüber und somit stellt die Schwitzschicht kein Problem dar. Gerade bei Nägeln, die für Liftings anfällig sind, sollte vorher noch ein Primer verwendet werden. Das praktische Gel ist selbstglättend und läuft nicht in die Nagelränder. Bei der Aushärtung entsteht keinerlei Hitze. Wir von nd24 empfehlen für einen besonders exakten Auftrag einen Gelpinsel. Mit diesen Pinseln kann man besonders gut arbeiten und auch Anfänger können so eine schöne Modellage erreichen.

nd24 LiveChat