Ballerina, Stiletto, Square – bei so viel Auswahl fällt es nicht leicht, die richtige Nagelform und Nagellänge zu wählen. Unsere Nageldesignerin empfiehlt: „Der Naturnagel gibt dir vieles vor - wähle die Länge und die Form deiner Nägel immer so, dass sie zu deinem Nagelbett und deiner Hand passen. Als weiteres Kriterium solltest du deinen Alltag mit einbeziehen: Job, Hobby, Kinder oder Haustiere stellen andere Ansprüche an dich und deine Nägel als Discoabende und Partys“. Unsere Expertin hat ein paar hilfreiche Tipps für dich, wie du die richtige Nagelform für dich findest.

Die perfekte Nagelform für:

Nagelkauerinnen

Die Nagelkauerinnen haben oftmals sehr kurze Nägel und einen starken Wuchs der Nagelhaut, weil diese immer wieder abgekaut wird. Für diese Personengruppe eignen sich zu Beginn der Behandlung eher kurze Nägel (bei Bedarf eine kleine Verlängerung mit Schablonentechnik), die kuppenbündig abschließen und runde Kanten besitzen. So bleibt wenig Raum zum Knabbern und die kurzen Nägel können in Ruhe nachwachsen. Haben sich die Naturnägel etwas erholt, können auch andere Nagelformen und Nagellängen ausprobiert werden.

 

Pferdebesitzerinnen

Wer Umgang mit Tieren hat, setzt oftmals auf kürzere und rundere Nagelformen, da die Verletzungsgefahr für das Tier so verringert wird. Außerdem lauert bei der Arbeit mit Pferden die Gefahr von Stößen und Hebelwirkung, die bei längeren Nägeln mehr Angriffsfläche hätten und beispielsweise zu schmerzhaften Nagelbrüchen führen könnten.

 

Königinnen der Nacht

Um auf Partys, bei besonderen Events oder in der Disco die Blicke auf sich zu ziehen, ist erlaubt was gefällt. Für diese besonderen Zeiten dürfen es auch Ballerina-oder Stilletto-Nails sein, die lang und kantig oder spitz geformt sind und sich zudem hervorragend für das Aufbringen von Nailart eignen.

 

Bürojobs

In den meisten Bürojobs sind moderate Nagellängen und –formen eine gute Wahl. Hier darf die Länge etwas über die Kuppe hinausgehen, die Form kann abgerundet oder eckig sein.

 

 Nägel in die falsche Form gefeilt – was tun? 

Wenn die Stiletto-Nails ausgedient haben oder ein Selbstversuch in Sachen Ballerina-Nails-Feilen nichts geworden ist, geht es an die Neugestaltung der Nägel. „Je länger der Nagel, umso einfacher lassen sich natürlich Korrekturen durchführen. Dann kann der Nagel einfach ein kleines Stück gekürzt und in die neue gewünschte Form gefeilt werden“, erklärt unsere Nageldesignerin. Wer ohnehin schon kurze Nägel hat, kann mit dem Einsatz von Tips und Schablonenmodellagewieder Länge zaubern und neue Formen feilen. Bevor man jedoch zu lange an den eigenen Nägeln rumdoktert, empfiehlt die Expertin einen Besuch beim Profi, auch, um Folgeschäden an den Nägeln zu vermeiden.

 

 3 Tipps und Tricks: Nagel in Form bringen 

Für Ungeübte ist es schwierig, alle Nägel einheitlich zu feilen, sagt unsere Nageldesignerin und empfiehlt: „Betrachte den Nagel immer wieder aus allen Perspektiven: von vorne, von der Seite und von der Sicht der Kundin auf ihren Nagel, um ein wohlgeformtes Ergebnis zu erhalten“. Naturnägel sind meist unterschiedlich in ihrer Form, sogar im Weiß ihrer Spitze, das gilt es beim Feilen der Naturnägel ebenfalls unbedingt mit einzubeziehen, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten, erklärt unsere Expertin. Zudem rät sie dazu, wenn Kundinnen sich plötzlich für eine ganz andere Form und Länge der Nägel entscheiden als sie üblicherweise tragen, auf die Stolperfallen langer Nägel im Alltag hinzuweisen, denn: Wer immer kurze Nägel trägt und plötzlich lange Ballerina Nails hat, der muss sich erst an diese gewöhnen, um nicht überall anzuecken und die Kunstnägel unnötig zu strapazieren. 

  1. Nagel beim Feilen aus allen Perspektiven betrachten
  2. Unterschiedliche Form des Naturnagels beim Feilen beachten
  3. Vorsicht bei plötzlichen Form- und Längenänderungen des Nagel
Nagelfeilen
Nageltips
Nagelwerkzeug

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Winternägel: Die schönsten Nageldesigns zum Jahresstart
Winternägel: Die schönsten Nageldesigns zum Jahresstart

Die ersten Monate des neuen Jahres sind eine ganz besondere Zeit – auch im Nageldesign. Ab Januar werden die glitzernden und funkelnden Schönheiten von Weihnachten und Silvester meist von den Nägeln entfernt. Grober Glitter und Flitter und weihnachtliche Farben wie Gold, Silber, Dunkelrot in Kombination mit Grün und Weiß haben zunächst ausgedient.Für die Winternägel in den kühlen Monaten Januar, Februar und März kommen im Studio wieder schlichte Klassiker zum Einsatz...
Vollständigen Artikel anzeigen
Pantone: Trendfarbe des Jahres 2021 für dein Nageldesign
Pantone: Trendfarbe des Jahres 2021 für dein Nageldesign

Die Design Company Pantonewählt jedes Jahr als Farbe des Jahres einen Farbton aus, der ein absoluter Trend wird und im Fokus von Mode, Grafik- und Produktdesign steht. Im Nageldesign wird diese angesagte Farbe ebenfalls ihren Platz erhalten und für moderne Highlights sorgen. Die Wahl der Pantone Color Of The Year 2021 ist besonders, denn das Farbinstitut hat diesmal zwei Farben für das Trendjahr ausgewählt: Pantone 17-5104 Ultimate Gray und...
Vollständigen Artikel anzeigen
Nageltrends für Herbst & Winter 2020/21
Nageltrends für Herbst & Winter 2020/21

Einzigartige Farben und interessante Nageldesigns machen die Trends für Herbst und Winter 2020/21 zu etwas ganze Besonderem. Traumhafte Farben und schöne Effekte auf den Nägeln sind nun gefragt – lasse dich für dein perfektes Nageldesign von den Designern und ihren Models auf den Laufstegen inspirieren! Wir haben zusammen mit unserer Nageldesignerin Stefanie die sieben schönsten Nageltrends in Sachen Farbe und Design für dich zusammengestellt.

Vollständigen Artikel anzeigen

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN