Live

DIY: Acrylpulver selber anmischen

Du möchtest dein Acrylpulverselbst anmischen? Wir verraten dir, wie du mit Acrylpulver, Liquid und Pigmenten umgehst, um die besten Ergebnisse für deine Nageldesigns zu erhalten. Mischst du dein Acryl selbst an, kannst du individuelle Farben und Effekte kreieren, die für wunderbare und einzigartige Highlights auf deinen Nägeln sorgen. Bei uns erfährst du, was du für deine Arbeit mit dem Acryl benötigst, wie du es einsetzt und welche Konsistenz das Acryl im Nageldesgin haben sollte, damit deine Modellage perfekt wird. 

4 Fragen an unsere Nageldesignerin Martina 

Unsere Nageldesignerin Martina hat uns für dich die vier wichtigsten Fragen rund um das Anmischen von Acrylpulver beantwortet:
Welche Komponenten benötige ich, um Acrylpulver selbst zu mischen?
Nageldesignerin Martina:„Um das Material für deine Acrylnägel selbst anmischen zu können, benötigst du immer mindestens zwei Komponenten: das Acrylpulver und das passende Liquid. Du kannst das Acrylpulver klar oder farbig wählen. Zusätzlich kannst du eine dritte Komponente hinzufügen, die Pigmente. Zu ihnen zählen Glitter, Glimmer, Flitter, Pailletten, Mirror Chrome und vieles mehr.“

Acryl Starter Set Basic
Acryl Starter Set Basic
Acryl Starter Set Basic
Acryl Starter Set Basic
Acryl Starter Set Basic

Acryl Starter Set Basic

€24,90
Acryl Pulver
Acryl Pulver
Acryl Pulver
Acryl Pulver
Acryl Pulver
Acryl Pulver
Acryl Pulver
Acryl Pulver
Acryl Pulver
Acryl Pulver

Acryl Pulver

Mirror Chrome Pigment
Mirror Chrome Pigment
Mirror Chrome Pigment
Mirror Chrome Pigment
Mirror Chrome Pigment
Mirror Chrome Pigment
Mirror Chrome Pigment
Mirror Chrome Pigment
Mirror Chrome Pigment

Mirror Chrome Pigment

Welches Zubehör benötige ich für das selber Anmischen von Acrylpulver?
Nageldesignerin Martina: „Zum perfekten Anmischen von Acrylpulvermit dem passenden Liquid benötigst du ein Schälchen, beispielsweise ein Dappen Dish Glas. Außerdem ist für die Arbeit ein Acryl Pinsel unverzichtbar, denn er eignet sich für das Auftragen dieses Materials am besten und lässt sich hinterher gut reinigen.“ 

Dappen Dish Glas
Dappen Dish Glas

Dappen Dish Glas

€2,90
Premium Acryl Pinsel Kolinsky Rotmarderhaar
Premium Acryl Pinsel Kolinsky Rotmarderhaar
Premium Acryl Pinsel Kolinsky Rotmarderhaar
Premium Acryl Pinsel Kolinsky Rotmarderhaar
Premium Acryl Pinsel Kolinsky Rotmarderhaar
Premium Acryl Pinsel Kolinsky Rotmarderhaar

Premium Acryl Pinsel Kolinsky Rotmarderhaar

Acryl Liquid
Acryl Liquid
Acryl Liquid
Acryl Liquid
Acryl Liquid
Acryl Liquid
Acryl Liquid
Acryl Liquid
Acryl Liquid

Acryl Liquid

ZUM PRODUKT

Welche Fehler können beim Anmischen passieren?
Nageldesignerin Martina:„ Das richtige Anmischen ist Übungssache. Die größten Fehler passieren jedoch beim Einsatz mit falschen Produkten. Wer beispielsweise Cleaner, Wasser oder Pinselreiniger als Liquid nimmt, kann keine perfekten Ergebnisse erzielen.“

Welche Vorteile hat das selbst Anmischen von Acryl?
Nageldesignerin Martina:„ Ich finde vor allem die kreativen Möglichkeiten beim selbst Anmischen des Acryls super – Individualität ist hier garantiert! Du kannst über die Intensität der Farbe ebenso bestimmen wie über tolle Effekte und die Produkte ganz nach deinem persönlichen Stil auswählen und zusammenstellen.“

So geht’s: Acrylpulver & Liquid richtig vermischen 

Unsere Nageldesignerin Martina verrät dir in einfachen Schritten, wie du als Anfängerin die besten Acryl- Ergebnisse auf deinen Nägeln erzielst. Du benötigst ein Acrylpulver, ein Liquid und bei Bedarf auch ein passendes Pigment. Besonders praktisch ist es, wenn du diese Dinge im Acryl Set kaufst, so kannst du sichergehen, dass sie aufeinander abgestimmt sind und sich optimal miteinander verbinden.

Denk dran: Übung macht den Meister! Um Patzer auf den Nägeln zu vermeiden, empfiehlt Martina, das Anmischen des Acryls vorher zu üben, bis du dich sicher fühlst. 

So geht’s richtig:

  • Acryl Pinselins Liquid tauchen
  • Pinsel auffächern lassen und bewegen, sodass keine Bläschen mit aufgenommen werden
  • Pinsel am Rand leicht abstreichen, damit er nicht zu nass ist
  • Mit dem feuchten Pinsel durch das Pulver
  • Bällchen bildet sich am Pinsel
  • Erstmal auf ein Papier streichen, um für das Material, seine Konsistenz und die Aushärtungsgeschwindigkeit ein Gefühl zu bekommen
  • Probiere das Mischverhältnis von Acryl, Liquid und Pigment immer wieder aus – dieses kann sich anders verhalten, wenn du sehr feine oder gröbere Pigmente verwendest
  • Woher weiß ich, wann die Konsistenz richtig ist?
    Wenn das Bällchen vom Pinsel fließt, ist es zu flüssigBleibt das Bällchen matt und ist pulvrig, ist es zu trockenPerfekt ist eine glasige, feste Kugel, die auf dem Pinsel bleibt und nicht tropft 
  • Dann erst auf dem Nagel arbeiten

Wichtig:Das Acryl solltest du erst aufbringen, wenn du die Nägel professionell vorbereitet hast! Das heißt: Kürzen, formen, ggf. Tips aufkleben und vor allem Nagelhaut entfernen sollten vorher passiert sein. Wie du deinen Nagel perfekt auf eine Modellage vorbereitest, erfährst du hier!

Profi-Tipps von Martina für Kreative 

Du kannst dein Acrylpulver perfekt mischen und willst deine Inspiration umsetzen? Dann hat unsere Nageldesignerin Martina coole Ideen für deine kreative Acryl-Modellage:

Für individuelle Acryl-Nageldesigns 

Du kannst deinem Acryl-Look eine individuelle Note verleihen, wenn du Pigmente aus deinem Alltag nutzt. Gut geeignet ist beispielsweise hochwertige Kinder- oder Neonkreide: Einfach abreiben und mit dem Mörser zerstoßen, sodass ein feines Pulver entsteht, das du zu deinem Acrylgemisch hinzufügen kannst. Auch Lidschatten kann ein wunderbares Pigment sein und eingemischt werden.
Besonders cool: Leuchtpigmente, die tagsüber transparent auf den Nägeln sind und im Dunkeln leuchten!

Selfmade Jelly Nails 

Für die selbstgemachten Jelly Nails, die mit einem soften, halbtransparenten Farbschein begeistern, kannst du das Liquid auch mit Shellac oder UV-Nagellack einfärben. Diese Produkte gehen eine neue chemische Verbindung mit dem Liquid ein und härten dann an der Luft aus: der Shellac löst sich auf und nur die Pigmente verbleiben in der Flüssigkeit. Für die Jelly Nails ganz einfach Liquid ins Misch-Gläschen geben, 1-2 Tropfen Lack dazu und anschließend gut durchmischen. Je mehr Lack du dazugibst, umso deckender wird der Look. Klares oder weißes Acrylpulver zusammen mit Liquid sind die Basis für diesen Look. Wählst du transparentes Acrylpulver, kannst du zusätzlich beliebige Pigmente hinzufügen.

Jelly Nails Tutorial anschauen
Shellac Classic coral orange
Shellac Classic coral orange
Shellac Classic coral orange

Shellac Classic coral orange

€9,90
UV Nagellack Classic baby rose
UV Nagellack Classic baby rose
UV Nagellack Classic baby rose

UV Nagellack Classic baby rose

€9,90

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN