Du möchtest in einem erfolgreichen und herzlichen Team im Nagelstudio arbeiten? Du willst perfektes Nageldesign und ein angenehmes Arbeitsumfeld? Du bist auf der Suche nach den besten Tipps für zufriedene Mitarbeiterinnen und Kundinnen?

Unsere Expertin Stefanie hat für dich einige Informationen zusammengetragen und teilt ihren Erfahrungsschatz mit dir, damit du das Teamwork in deinem Nagelstudio verbesserst und von zufriedenen Kundinnen weiterempfohlen wirst. Fachkompetenz, Teamfähigkeit und Motivation sind dabei wichtige Skills für den Erfolg eines Nagelstudios! Sie nehmen maßgeblich Einfluss auf die Atmosphäre und sind für ein „Wir-Gefühl“ zuständig, das auch als Teamgeist bezeichnet wird. Ärger im Team, mangelhafte Nageldesign-Ergebnisse und Probleme mit Kundinnen hingegen blockieren das Teamgefühl und schaffen eine unangenehme Atmosphäre. Wir verraten dir, worauf du bei der Zusammenarbeit im Nagelstudio achten solltest, wie du Streitpunkte vermeidest und wie du durch konstruktive Kritik die Arbeit im Studio verbesserst.

 

Was zeichnet ein gutes Team im Nageldesignstudio aus?

Als Team werden in einem Studio alle mitarbeitenden Nageldesignerinnen bezeichnet – sie teilen sich die Räume eines Geschäfts und arbeiten oftmals eng zusammen. Es handelt sich um ausgebildete Expertinnen ihres Faches, die alle ein gemeinsame Ziel verfolgen: Durch makelloses Nageldesign und mit zufriedenen Kundinnen das Nagelstudio zum Erfolg zu führen. Im Optimalfall empfinden sich die Nageldesignerinnen als Einheit und es gilt „There is no I in a team“ (engl. für „Es gibt kein Ich in einem Team“). Sie nehmen die Herausforderungen des abwechslungsreichen und doch anstrengenden Studio-Alltags als Gemeinschaft an und verbinden ihre Kompetenzen und Erfahrungen für die anfallenden Aufgaben. Trotz verschiedener Funktionen, Aufgaben oder Positionen im Team werden alle Mitglieder als gleichwertig behandelt. Die enge Zusammenarbeit birgt aber auch Konfliktpotenzial, das mit verschiedenen Methoden minimiert werden kann.

  • Alle Nageldesignerinnen eines Studios
  • Expertinnen mit gemeinsamem Ziel
  • Meistern Herausforderungen gemeinsam
  • Verbinden Kompetenzen
  • Alle Mitglieder gleichwertig
  • Konfliktpotenzial vermindern

 

XL-Interview mit der Expertin: Teamwork im Nagelstudio

Unsere erfahrene Nageldesignerin Stefanie verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung und hat in verschiedenen Nagelstudios gearbeitet. Sie hat uns sechs Fragen ausführlich beantwortet. Hier findest du praktische Tipps und Tricks, um das Teamwork in deinem Studio zu verbessern - für perfektes Nageldesign in Wohlfühlatmosphäre.

 

Warum ist dir Teamwork im Nagelstudio wichtig?

Nageldesignerin Stefanie: Mir liegt eine gute Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen im Nagelstudio sehr am Herzen. Wenn ich bei einer Behandlung unsicher bin, beispielsweise bei Problemnägeln auf denen die Gelmodellage nicht hält oder bei Verletzungen, bespreche ich die Vorgehensweise mit meinen Kolleginnen und wir tauschen unsere Erfahrungen aus - so können wir gemeinsam perfekte Ergebnisse erzielen von denen unsere Kundinnen profitieren. Straffe Terminpläne im Studio können bei guter Zusammenarbeit meines Erachtens nach leichter eingehalten werden: Wenn jemand früher fertig ist und schon mal den Platz oder die Instrumente des anderen reinigt, abkassiert oder neue Termine mit den Kundinnen macht, wird Zeit gewonnen und alle können am Ende des Tages zeitig nach Hause gehen. Schön finde ich es auch, wenn ich einer Kundin Farben vorschlage, die zu einem bestimmten Outfit oder Event passen sollen, und meine Kolleginnen dann ihre Meinung sagen und der Kundin damit bei einer Entscheidung helfen - sechs Augen sehen einfach mehr als vier und alle verfolgen das gemeinsame Ziel: die Kundin voll und ganz zufrieden zu stellen.

 

  • Bei Problemnägeln & Verletzungen Erfahrungen austauschen
  • Terminpläne einhalten
  • Rat einholen für perfektes Nageldesign

 

Welchen Einfluss hat eine gute Arbeitsatmosphäre auf den Erfolg eines Nagelstudios?

Nageldesignerin Stefanie: Ich denke, dass Kolleginnen, die einander unterstützen, lieber zur Arbeit gehen und entspannter durch den Tag kommen. Für die Kundin bedeutet es, dass sie die beste Behandlung bekommt und jemand mit freiem Kopf, ohne sich zum Beispiel über nervige Kolleginnen zu ärgern, für makelloses Nageldesign sorgt. Mit der Zufriedenheit der Nageldesignerinnen und mit den gegenseitigen Hilfestellungen entsteht eine herzliche und ruhige Atmosphäre für die besten Ergebnisse. Kundinnen in einem Nagelstudio finden das natürlich angenehm und fühlen sich wohl – sie kommen gerne wieder, empfehlen weiter und tragen so maßgeblich zum Erfolg eines Nagelstudios bei.

 

  • Nageldesignerinnen gehen lieber zur Arbeit
  • Beste Behandlung für die Kundin
  • Zufriedene Kundinnen empfehlen weiter

 

Was sind typische Streitpunkte im Nagelstudio-Team?

Nageldesignerin Stefanie: Ich finde Respekt und Rücksichtnahme bei der engen Zusammenarbeit im Nagelstudio besonders wichtig, deswegen ist es umso schlimmer, wenn Kolleginnen einfach ihr eigenes Ding durchziehen und sich nicht für die anfallenden Arbeiten außerhalb ihres direkten Aufgabengebietes interessieren. Für mich ist es selbstverständlich, wann immer ich kann, meine Kolleginnen zu entlasten – beispielsweise in dem ich ohne Aufforderung etwas vorbereite oder reinige und rangehe, wenn das Telefon klingelt oder Laufkundschaft mit Termin- oder Gutscheinwünschen entgegen nehme. Ein klassischer Streitpunkt ist der Arbeitsabschluss am Ende des Tages: Für mich gilt, dass die Erste, die fertig ist mit ihren Kundinnen, schon mal aufräumt und reinigt, Bestelllisten anfertigt, Produkte zählt, Regale auffüllt – alles, was am Ende eines Tages gemacht werden muss. Wichtig ist natürlich, dass das nicht immer die gleiche Person ist, sondern die Kolleginnen sich abwechseln und es fair zugeht.

 

  • Mangelnder Respekt & fehlende Rücksichtnahme
  • Nur die eigenen Dinge erledigen
  • Nichts für die Gemeinschaft tun
  • Aufgaben fair verteilen und abwechseln

 

Wie vermeidest du Streit im Nagelstudio?

Nageldesignerin Stefanie: Ich denke, eine offene und konstruktive Kommunikation ist der Schlüssel für ein gutes Teamwork im Nagelstudio. Kritik zur Verbesserung klar und deutlich aussprechen ohne verletzend zu sein oder unterschwellig zu sticheln, ist mir sehr wichtig. Des Weiteren sollte man trennen können: Die Kritik gilt für die Arbeit, nicht für die Person selbst – man sollte sie also ernst, aber nicht persönlich nehmen. Monatliche Gruppenmeetings können für solche Gespräche einen guten Rahmen bieten. Ein absolutes No Go ist meines Erachtens nach ein Streit vor Kundinnen. Besonders wichtig ist es in meinen Augen, ein Team zusammenzustellen, in dem die einzelnen Charaktere zueinander passen und sich in Optimalfall ergänzen. Das ist nicht ganz so einfach, denn man weiß vorher nie, wie sich die Dynamik zwischen den Mitarbeiterinnen entwickeln wird. Generell sollten ähnliche Vorstellungen und Ziele vorhanden sein. Schwierig wird es, wenn eine Fraktion sehr für traditionelles Nageldesign ist und die andere Seite gerne super modern sein möchte und auf jeden Trend aufspringt – hier gilt es ein Mittelmaß zu finden und bei Bedarf darauf zu achten, dass die Kolleginnen vom Alter und von der Ausbildung her ungefähr auf dem gleichen Stand sind.

 

  • Offene Kommunikation
  • Konstruktive Kritik zur Verbesserung
  • Nicht verletzen oder sticheln
  • Monatliche Gruppenmeetings
  • Passende Auswahl der Teammitglieder
  • Ähnliches Alter & gleicher Ausbildungsstand

 

Wie sieht gutes Teamwork im Krankheitsfall aus?

Nageldesignerin Stefanie: Wenn eine meiner Kolleginnen sich krank meldet, ist es für mich selbstverständlich, dass ich mich um deren Kundinnen kümmere. Wenn möglich, versuche ich diese zu übernehmen. Bei Bedarf rufe ich ihre Kundinnen an, um sie über den Ausfall zu informieren und Termine zu verschieben.

 

  • Kundinnen betreuen
  • Termine übernehmen
  • Kundinnen informieren
  • Termine verschieben

 

Was verbessert die Zusammenarbeit mit deinen Kolleginnen?

Nageldesignerin Stefanie: Meine Kolleginnen und ich unternehmen auch privat ab und zu etwas: Wir gehen beispielsweise gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt oder probieren ein neues Restaurant aus oder schauen einen Film im Kino. Für uns ist das wichtig, um unser Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Wir bemühen uns darum, immer an einem Strang zu ziehen und Hilfsbereitschaft groß zu schreiben – das bringen wir auch neuen Mitarbeiterinnen direkt nahe. Zudem setzen wir auf Kommunikation und sprechen ehrlich über auftretende Probleme, diskutieren Lösungsansätze und sind bemüht, alle gleich zu behandeln, egal ob die Mitarbeiterinnen alt oder jung, neu oder lange dabei sind. 

 

  • Private gemeinsame Unternehmungen
  • Zusammengehörigkeitsgefühl stärken
  • Ehrliche Kommunikation
  • Lösungsorientiert
  • Alle gleich behandeln

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Was tun bei „Nagel-Unfällen“?
Was tun bei „Nagel-Unfällen“?

Der Nagel ist gebrochen, das Gel hat Luft gezogen oder ist abgesplittert – es gibt viele „Nagel-Unfälle“, mit denen Kundinnen in ein Nagelstudio kommen können. Handelt es sich um Stammkundinnen oder liegt die Gelmodellageder Nägel höchstens eine Woche zurück, dann setzt unsere Nageldesignerin Stefanie auf Kulanz und erneuert die betroffenen Nägel kostenlos. Kommt es bei Kundinnen häufiger vor und halten diese sich nicht an die Tipps der Nageldesignerin zum Erhalt der Nägel, kann man jedoch auch von der Kulanz absehen, sagt die Expertin. Sie erklärt, welche „Nagel-Unfälle“ im Nagelstudio vermehrt auftreten, was zu tun ist...
Vollständigen Artikel anzeigen
Die richtige Nagelform finden
Die richtige Nagelform finden

Ballerina, Stiletto, Square – bei so viel Auswahl fällt es nicht leicht, die richtige Nagelform und Nagellänge zu wählen. Unsere Nageldesignerin empfiehlt:„Der Naturnagel gibt dir vieles vor - wähle die Länge und die Form deiner Nägel immer so, dass sie zu deinem Nagelbett und deiner Hand passen. Als weiteres Kriterium solltest du deinen Alltag mit einbeziehen: Job, Hobby, Kinder oder Haustiere stellen andere Ansprüche an dich und deine Nägel als Discoabende und Partys“. Unsere Expertin hat ein paar hilfreiche Tipps für dich, wie du die richtige Nagelform für dich findest.
Vollständigen Artikel anzeigen
Von Seidennägeln bis Acryl: Die Geschichte der Kunstnägel
Von Seidennägeln bis Acryl: Die Geschichte der Kunstnägel

Die Anziehungskraft gepflegter Hände mit schönen Nägeln, die natürlich erscheinen und sich durch eine hohe Stabilität auszeichnen, sorgt für die Beliebtheit von künstlichen Fingernägeln. Sie bieten nicht nur eine haltbare Verschönerung der Naturnägel, sondern können durch Tips und Schablonen auch stabile lange Nägel schenken, erklärt unsere Nagelexpertin Stefanie. Heute werden die Kunstnägel aus modernsten und äußerst haltbaren Werkstoffen gefertigt, doch die Verschönerung und Verlängerung des Naturnagels mit verschiedenen Methoden ist in vielen Kulturen der Welt bereits seit Jahrhunderten beliebt.
Vollständigen Artikel anzeigen

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN