Hilfe mein Nagelstudio hat geschlossen - was kann ich jetzt tun?

Viele von Euch fragen sich gerade: Was mache ich jetzt mit meinen Kunstn√§geln, wenn alle Studios geschlossen sind? Die neuen Sicherheitsma√ünahmen wegen Ansteckung mit der Coronavirus-Erkrankung (COVID-19), haben zur Folge, dass alle Beauty und Nagelstudios vor√ľbergehend geschlossen bleiben. Bei einigen von Euch m√ľssen die N√§gel jedoch aufgef√ľllt oder gek√ľrzt werden. Nur was machen, wenn alles geschlossen hat? Zum Gl√ľck gibt es unsere Nagelexpertin Martina die f√ľr Euch tolle Do-it-yourself Anleitungen f√ľr alle Modellagen-Techniken zusammengefasst hat. 

Das sagt unsere Nageldesignerin Martina
zur Situation:

Nageldesignerin  Martina zur Situation:‚ÄěIch selbst kann auch nicht ohne meine langen Krallen leben, sonst f√ľhle ich mich etwas nackt‚Äú 

!Das solltet Ihr beachten!

Was Ihr niemals tun solltet, die Kunstn√§gel mit einem Nagelknipser, Zange oder Schere zu k√ľrzen! Dadurch k√∂nnen Risse oder Br√ľche im Material entstehen und schlimme Verletzungen verursachen. Ideale Stellen f√ľr Bakterien und Infektionen. Hier habt zwei M√∂glichkeiten entweder die N√§gel kurz feilen oder komplett abl√∂sen.

 Kunstnagel-Art  Eigenschaften  HaltbarkeitEntfernung 
Acrylstabiles Pulver-Gemisch, d√ľnnes Auftragen m√∂glich3-5 WochenAceton & Feile
UV-Gelweniger stabil als Acryl,Aushärtung erfolgt durch UV-Lampe3-5 WochenFeile
Shellacpermanenter Nagellack, widerstandsfähiger als herkömmlicher Lack2-3 WochenAceton oder Remover

N√§gel k√ľrzen und optisch Versch√∂nern - kleinere Reparaturen

F√ľr alle Methoden gibt es die M√∂glichkeit der provisorischen Versch√∂nerung, um die Zeit bis zur Wiederer√∂ffnung Eures Nagelstudios zu √ľberbr√ľcken. Dies geht auch, ohne das ganze Material abzufeilen. Wenn das Design oder die Farbe bereits etwas herausgewachsen ist, und der Naturnagel dahinter zum Vorschein kommt, sieht es nicht mehr gepflegt aus. Unsere Nageldesignerin Martina empfiehlt besonders den Anf√§ngern unter euch ganz einfache Hilfsmittel zu verwenden, um den Nagel nicht zu verletzen.

Hierf√ľr ben√∂tigt Ihr:

Anleitung in 7 einfachen Schritten:

  • Vor der Anwendung, die H√§nde und N√§gel mit Desinfektionsmittel reinigen
  • Zuerst die Kunstn√§gel mit einer grobk√∂rnigen Feile k√ľrzen
  • Nun den √úbergang zwischen Material und Naturnagel sehr flach feilen !Vorsicht nicht auf dem Naturnagel befeilen!
  • Sollten lose Stellen (Liftings) vorhanden sein, m√ľssen diese Stellen vorsichtig durch Feilen entfernt werden.
  • Den vorhandenen Feilstaub mit einem Staubpinsel entfernen.
  • Jetzt den Nagel mit unserem Base Coat Nagelh√§rter lackieren und an der Luft trocknen lassen
  • Zum Schluss einen deckenden Nagellack auftragen, trocknen lassen. Fertig!

Ein besonderer SOS-Tipp von unserer Nagelexpertin Martina:

‚ÄěSollten schon Sch√§den am Nagel entstanden sein hilft hier
‚ÄěUnser SOS Nagel Reparatur Set‚Äú

Vorgehensweise bei eingerissenen Kunstnägeln:

  • Einen schmalen Fiberglas-Streifen passend f√ľr die Nagelbreite zuschneiden.
  • Mit dem Nagelkleber den Riss und den Nagel in etwa der Form und Gr√∂√üe des Fiberglaszuschnittes bestreichen.
  • Den vorbereiteten Fiberglas Zuschnitt der L√§nge nach √ľber den Riss legen, sodass der ganze Riss bedeckt ist.
  • Den Nagelkleber trocknen lassen und dann nochmals mit dem Nagelkleber √ľber das Fiberglas gehen.
  • Den Nagelkleber vollst√§ndig trocknen lassen und dann vorsichtig mit der feinen Seite der Feile die Klebestelle eben feilen.
  • Dem Nagel mit dem Top Coat √ľberziehen.

Es handelt sich hierbei um eine Notfallreparatur, die nicht f√ľr eine Dauerl√∂sunggeeignet ist. Sie soll lediglich den Nagel st√ľtzen bzw. das komplette Ein- oderAbrei√üen verhindern bis man den Nagel durch eine Refill erneuern kann.

Nagelmodellagen richtig entfernen

Solltet Ihr es euch zutrauen eure Nägel komplett zu entfernen, dann zeigen wir euch was ihr dazu benötigt und wie die einzelnen Nagelmodellagen Techniken zu entfernen sind. Anfänger sollten hierbei besonders vorsichtig vorgehen.

Bei Acryln√§gel ben√∂tigt Ihr: 

Anleitung zur Entfernung mit Aceton:

  • Vor der Anwendung, die H√§nde und N√§gel mit Desinfektionsmittel reinigen
  • Zum Schutz der Nagelhaut mit Nagel√∂l einreiben
  • Die erste Deckschicht und Farbe abfeilen, damit das Aceton besser Einwirkung kann
  • In eine kleine Sch√ľssel Aceton geben, die Kunstn√§gel komplett ins Aceton eintauchen und 20-30 Minuten einwirken lassen
  • Immer wieder testen ob sich das Material l√∂st, ansonsten den Vorgang wiederholen
  • Mit einem Remover Tool oder Rosenholzst√§bchen das Material abkratzen
  • Eventuelle Reste mit dem Buffer sanft abtragen
  • Zum Schluss den Nagel kurz feilen, polieren und Pflegen.

Anleitung zur Entfernung ohne Aceton:

Eine weitere M√∂glichkeit, eine Acrylmodellage loszuwerden, ist das Abfeilen. Es kann etwas zeitaufw√§ndiger sein, aber es stellt sicher, dass die Haut nicht mit Chemikalien in Ber√ľhrung kommt. Dazu ben√∂tigt man eine grobk√∂rnige Nagelfeile, Polierfeile und Buffer.

  • Vor der Anwendung, die H√§nde und N√§gel mit Desinfektionsmittel reinigen
  • Egal welche Form die N√§gel haben, bitte beim K√ľrzen immer nur gerade feilen (Damit die Statik noch gegeben ist, und die Form nicht verfeilt wird)
  • Das Material muss komplett entfernt werden! Mit Vorsicht Feilen damit der Naturnagel nicht verletzt wird!
  • Eventuelle Reste mit dem Buffer sanft abtragen
  • Zum Schluss die N√§gel polieren und Pflegen.

Bei Gelnägel benötigt Ihr:

  • Eine grobk√∂rnige Nagelfeile, Polierfeile und Buffer (Bitte nur Sandpapierfeilen benutzen)
  • Nagel√∂l
  • Versiegelung & Schutz

 Anleitung zur Entfernung:

  • Vor der Anwendung, die H√§nde und N√§gel mit Desinfektionsmittel reinigen
  • Egal welche Form die N√§gel haben, bitte beim K√ľrzen immer nur gerade feilen(Damit die Statik noch gegeben ist, und die Form nicht verfeilt wird)
  • Das Material muss komplett entfernt werden! Mit Vorsicht Feilen damit der Naturnagel nicht verletzt wird!
  • Eventuelle Reste mit dem Buffer sanft abtragen
  • Zum Schluss den Nagel kurz feilen, polieren und Pflegen.

Bei Shellac benötigt Ihr:

  • Eine grobk√∂rnige Nagelfeile, Polierfeile und Buffer (Bitte nur Sandpapierfeilen benutzen)
  • Remover/ Aceton
  • Zelletten
  • Remove Wraps oder Clips
  • ‚ÄčRemover Tool und Rosenholzst√§bchen
  • Nagel√∂l (Nagelhautschutz)
  • Versiegelung & Schutz

 Anleitung zur Entfernung:

  • Vor der Anwendung, Nagelhaut mit Nagel√∂l (Nagelhautschutz) sch√ľtzen
  • Zellette mit Remover (Aceton) tr√§nken
  • Anschlie√üend die Zellette auf die N√§gel legen
  • Jetzt Remover Wraps um die N√§gel wickeln
  • Den Remover 20-30 Minuten einwirken lassen
  • Shellac anschlie√üend mit einem Remover Tool oder Rosenholzst√§bchen abkratzen
  • Eventuelle Reste mit dem Buffer sanft abtragen
  • Zum Schluss den Nagel kurz feilen und Pflegen

Die richtige Nagelpflege

Da Remover und Aceton viel sch√§dlicher f√ľr die Haut sind, ist die Nagelpflege unerl√§sslich. Aceton trocknet Haut, Nagelhaut und Fingern√§gel stark aus, weshalb man das Aceton nach der Anwendung schnell abwaschen sollte. Die Finger gr√ľndlich mit milder Seife und Wasser waschen und danach gut abtrocknen. Jetzt hei√üt es, der Haut Feuchtigkeit zur√ľckzugeben und die N√§gel vor Schmutz und Infektionen (Nagelpilz) zu sch√ľtzen. Am besten ein Antiseptikum oder Base Coat Nagelh√§rter verwenden. Finger mit Nagel√∂l einreiben und danach die Handfl√§chen mit Handcreme einmassieren.