Nageltrend: Mismatched Nails

Nageltrend: Mismatched Nails

Auf allen 10 Fingernägeln die gleiche Nagellackfarbe tragen ist ein Klassiker – wem das zu langweilig ist, der kann auf den Nageltrend Mismatched Nails setzen. Aus dem Englischen übersetzt bedeutet dies: „Nägel, die nicht zusammenpassen“. Bei dieser Maniküre werden die Nägel mit verschiedenen Farben oder Nageldesigns gestaltet, die entweder einer zueinander passenden Farbfamilie entstammen oder aufregende Kontraste setzen. Durch diese Art, die Nägel zu machen und zu verzieren, ergeben sich viele neue Möglichkeiten, die zum Ausprobieren anregen und die Fantasie beflügeln. Hier hat Kreativität einen großen Spielraum und langweilige Nageldesigns haben keine Chance!

5 Gründe warum die Mismatched Nails so beliebt sind

Den Trend der Mismatched Nails bezeichnet Nagelexpertin Stefanie als eine außergewöhnliche Alternative zu klassischen Nageldesigns. Für den größten Vorteil hält sie, dass bei diesem Look jede Farbe und jede Kombination erlaubt ist. Die Wahl zwischen vielen Farben ist nahezu unbegrenzt, sodass sich die Mismatched Nails auch für Personen eignen, die sich einfach nicht entscheiden können, welche Farbe für sie die Richtige ist. Zusätzlich bietet der Trend jede Menge Spielraum für die eigene Fantasie und verleiht jedem Nageldesign eine individuelle Note.
1. Außergewöhnliche Alternative zu klassischen Nageldesigns
2. Alle Farben und Kombinationen erlaubt
3. Es können mehrere Farben oder Muster ausprobiert werden
4. Spielraum für Fantasie
5. Individuelles Nageldesign

 


Mismatched Nails: 3 Fragen an Nageldesignerin Stefanie

Außergewöhnliche Designs im Alltag ß Nageldesignerin Stefanie erklärt dir, wie du die Mismatched Nails bürotauglich machen kannst und beantwortet weitere Fragen rund um den Trend.

ND24: Zu welchen Anlässen passen Mismatched Nails?
Nageldesignerin Stefanie: Viele wählen diesen außergewöhnlichen Look zu besonderen Events, wie Silvester und Weihnachten oder wenn sie in den Urlaub fahren.
ND24: Was kann ich tun, wenn ich den Trend toll finde, aber aus beruflichen Gründen nur klassische Nageldesigns wählen kann?
Nageldesignerin Stefanie: Das Problem haben einige Kundinnen – hier empfehle ich: Der Look macht sich auch super auf den Fußnägeln. Eine Pediküre eignet sich hervorragend, um moderne Nageldesigns zu testen und auch zu tragen, wenn der Alltag bunte Nägel auf den Händen nicht zulässt.
ND24: Wer kann die Mismatched Nails tragen?
Nageldesignerin Stefanie: Ich persönlich finde, dass der Trend, aufgrund seiner Vielfalt und der kreativen Freiheit, die er zulässt, sich für nahezu jeden eignet. Insgesamt muss der Look natürlich zum restlichen Stil passen, dem Anlass angemessen sein und im Alltag problemlos getragen werden können.

Pastelltöne für elegante Mismatched Nails

Knallbunte Fingernägel sind nicht für jeden überall tragbar, doch auf den angesagten Nageltrend verzichten musst du deswegen nicht: Wer gerne verschiedene Farben auf einer Hand ausprobieren möchte, kann zu Pastelltönen greifen. Die zarten und hellen Nuancen ergeben ein sanftes Farbspiel ohne zu auffällig zu erscheinen – sie können glänzend oder matt gewählt werden. Moderne Pastellnuancen für elegante Mismatched Nails sind Rosa und Rosé in allen Varianten, ebenso zarte Lilatöne wie Lavendel oder Flieder, sanftes Graublau oder Graugrün, Retro-Mint und Zartgelb sowie Apricot, lichtes Grau und der Alltime-Favorit Taupe.

Mismatched Nails mit:

1. ROSA
2. ROSÈ
3. ZARTES LILA
4. LAVENDEL

 

5. FLIEDER
6. SANFTES GRAUBLAU
7. ZARTES GRAUGRÜN
8. RETRO-MINT

 

9. ZARTEGELB
10. APRICOT
11. LICHTGRAU
12. PASTELLIGES TAUPE

 

Regenbogenfarben: Mismatched Nails für den Sommer

Auffällige Farben, die dennoch ein stimmiges Gesamtbild ergeben, sind das Geheimnis der Rainbow Nails. Sie sind die perfekte Ergänzung zu guter Laune, Strand, Meer und Cocktails und deswegen die perfekten Begleiter im Sommer und zur Urlaubszeit. Angesagt sind klare Farbnuancen von Royalblau, Knallgelb, Türkis, Petrol, Giftgrün über Lila, Purple und Violett bis hin zu Rot und der Trendfarbe Orange – erlaubt ist, was gefällt! Sanfte Lagunen und glasklarer Ozean sind die Sommersehnsucht vieler Großstädter - wenn du jeden Nagel in einem anderen Blauton lackierst, fängst du das Spiel der Sonne im Meer ein und unterstreichst deinen Urlaubs-Look.

Unsere Tipps für Anfängerinnen: Mismatched Nails lackieren

Fantasievoll und lebendig ist der neue Nageltrend, der sich vielseitig einsetzen lässt. Dieses Nageldesign bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten, so kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden. Wir haben einige Inspirationen für dich, die du als Anregung für deine Mismatched Nails oder einfach als Vorlage nutzen kannst. Die bunten Mismatched Nails können das Nageldesign auf verschiedene Arten mit ihrer besonderen Farbkraft beleben:

Nageldesign: zwei Hände, zwei Farben

Eine Nagellackfarbe auf der rechten und eine andere Nuance auf der linken Hand ist eine gute Variante, um den Einstieg in die Mismatched Nails zu machen. Hierfür benötigst du nur zwei Nagellacke – du kannst Kontrastfarben wählen oder dich für zusammenpassende Farbnuancen entscheiden wie beispielsweise ein karibisches, helles Türkis auf der einen und ein dunkles Petrol auf den Nägeln der anderen Hand. Futuristisch und außergewöhnlich wird es mit den Metallic-Farben Silber und Gold, diese Kombination eignet sich auch hervorragend für eine Silvesterparty.
Du benötigst: zwei unterschiedliche Farben deiner Wahl

Bunte Rainbow Nails

Alle Nägel beider Hände in unterschiedlichen Farbtönen - diese auffällige Ausführung, auch als Rainbow Nails bezeichnet, eignet sich vor allem für den Sommerurlaub und ist ein echter Hingucker. Wem das zu viel ist, der kann auch einfach nur die Nagelspitze (rund, spitz oder diagonal) oder den Nagelmond mit unterschiedlichen Farben betonen und den Rest des Nagels in dezentem Nude belassen. Auch die sogenannten Dots, bunte Punkte auf jedem Nagel, werden auf eine nudefarbene Basis aufgebracht und sind eine abgewandelte Version der Rainbow Nails.
Du benötigst: mindestens fünf knallige Farben oder mehr

Mismatched Nails an einer Hand

Die Nägel einer Hand in verschiedenen Farben, die andere Hand in einer dezenten Farbe – dieser Stil sieht elegant und außergewöhnlich aus. Dieses Nageldesign zieht die Blicke auf sich und kann, in dezenten Pastellfarben ausgeführt, sogar im Büro eine gute Figur machen. Dieses moderne Nageldesign mit klassischer Note eignet sich sogar, wenn du dezente und zum Outfit passende Farben wählst, für Hochzeitsgäste.
Du benötigst: fünf verschiedene Farben und eine Nude-Nuance

Mismatched Nails: Welches Farbthema wählen?

Du kannst die Farben für deine Mismatched Nails bunt durcheinander würfeln, ganz so wie es dir gefällt. Der Look eignet sich jedoch auch, um bestimmte Farbthemen umzusetzen wie beispielsweise alle Nägel in unterschiedlichen soften Pastelltönen für einen zuckersüßen Icecream-Look. Wenn du einen edlen Auftritt bevorzugst, kannst du softe Nudetöne von Mauve über Taupe bis hin zu Beige und Offwhite wählen – besonders elegant erscheint diese Variante im Matt-Look.

Ombré-Look: Nageldesign mit Farbverlauf für Profis

Für den angesagten Ombré-Trend wählst du zwei Haupttöne, beispielsweise Rot und Blau, und startest mit Rot auf der einen und mit Blau auf der anderen Hand am kleinen Finger. Zum Daumen hin lässt du die Farben auf den einzelnen Nägeln miteinander verschmelzen – hierfür musst du entweder deine Nagellacke mischen oder Zwischennuancen kaufen. Du kannst auch den kleinen Finger und den Ringfinger ganz in Rot lackieren, den Mittelfinger mit zwei Dritteln Rot und einem Drittel Blau, den Zeigefinger mit halb in Rot, halb in Blau und beim Daumen wird der Nagel ein Drittel Rot und zwei Drittel Blau. An der anderen Hand ist der Farbverlauf dann entgegengesetzt: Du startest auf deinem Daumen komplett mit Blau, auf dem Zeigefinger mit Zweidrittel Blau und einem Drittel Rot und so weiter – keine Arbeit für schwache Nerven, aber definitiv ein Hingucker! Etwas einfacher wird der Farbverlauf, wenn du dich für die Abstufungen einer Farbe von hell nach dunkel entscheidest: Starte mit einem dezenten Rosa auf dem kleinen Nagel und wähle für jeden folgenden Nagel eine kräftigere Nuance, sodass du am Ende auf dem Daumen ein sattes Rot trägst.

Mismatched Nails mit Glitzer, Glimmer und Muster

Wenn du einen ganz besonderen Look für deine Hände möchtest, kannst du deine Mismatched Nails auch um exklusive Nailart erweitern. Neben unterschiedlichen Farben auf den einzelnen Nägeln einer Hand, kannst du dich auch für einen Glitzernagel oder einen Nagel mit Animal-Muster (beispielsweise Leopard oder Zebra) entscheiden. Dies ist genau die richtige Wahl für Partys, Cocktailabende oder andere Events, bei denen es ein bisschen glamouröser sein darf. Angesagt ist auch die Kombination von schwarzem Mattlack, einer Nude-Nuance und Gold, die auf den Fingernägeln ganz nach Lust und Laune kombiniert werden und besonders stilvoll erscheinen.

Mismatched Nails für alle Jahreszeiten

Kunterbunte Nägel mit Blau, Gelb, Orange, Rot, Lila und Grün machen sich natürlich im Sommer am besten, doch auch im Frühling, Herbst und Winter musst du auf den angesagten Trend nicht verzichten. Im Herbst kannst du deine Farbpalette umstellen und dich für klassische Herbstnuancen entscheiden, sodass deine Nägel ein Farbenspiel aus verschiedenen warmen Gelb-, Orange- und Brauntönen zeigen. Der Herbst ist auch die Zeit der Olivenernte, so ist eine Kombination aus Olivgrün, Nude und einem sanften Lila, die gemeinsam an einen Olivenhain mit Lavendel erinnern, ebenfalls ansprechend. Im Winter kannst du auf Rotnuancen, tiefe Violetttöne sowie Schwarz und Grau setzen und diese mit goldener oder silberner Nailart festlich gestalten. Im Frühjahr sind dann softe Grüntöne und andere Pastellnuancen angesagt, die an die aufblühende Natur erinnern.

 

Farbkombinationen für Mismatched Nails

Du hast die Qual der Wahl für die Farben deiner Mismatched Nails. Hier kannst du auf trendige und moderne Farbspiele, auf sinnliche Farben oder gekonnt auf Akzente setzen. Wir haben für dich einige ansprechende Farbkombinationen zusammengestellt, die du in verschiedenen Nuancen wählen kannst:
• Warm und herbstlich: Rot, Braun, Orange und Gelb
• Ausdrucksstark: Lila und Grau oder Beige
• Sonnig und frisch: Gelb, Grün und Blau
• Luxuriös: Violett und Gold oder Silber
• Exotisch und aufregend: Pink, Gelb und Orange
• Weihnachtlich: Rot und Gold oder Silber
• Zurückhaltend und außergewöhnlich: Gelb und Grau
• Akzente setzen: Grau mit Grün, Pink, Violett, Rot, Orange oder Gelb
• Elegant und sinnlich: Rot, Schwarz und Grau
• Maritim: Blau und Weiß
• Ruhig und entspannt: Oliv, Beige und Hellgrau oder Mauve
• Urlaubsfeeling: Türkis und Gelb
• Girlpower und auffällig: Pink und Schwarz
• Geheimnisvoll: Blau, Violett und Lila
• Edel: Petrol und Gold


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Shellac: Haltbarer Gel-Lack
Shellac: Haltbarer Gel-Lack

Lange Haltbarkeit, einfaches Auftragen sowie eine exklusive Farbbrillanz sind die Pluspunkte des angesagten Shellacs. Dieser sieht zunächst aus wie ein handelsüblicher Nagellack und wird in ähnlichen Fläschchen mit Applikatorpinsel angeboten. Das Besondere: Shellac härtet unter einer UV-Lampe aus, sodass die Nägel zwei Wochen und länger makellos lackiert aussehen und die kraftvolle Farbe sich durch eine hohe Haltbarkeit auszeichnet.
Vollständigen Artikel anzeigen
12 Trends und Klassiker: Welche Farben & Nageldesigns sind im Sommer angesagt?
12 Trends und Klassiker: Welche Farben & Nageldesigns sind im Sommer angesagt?

In diesem Sommer gibt es für jeden den passenden Nageltrend: Glitzer und Glimmer sind ebenso begehrt, wie zarte Töne aus dem Nudebereich oder ein frisches Peach, erklärt Nageldesignerin Stefanie. Auch das klassische Rot ist nach wie vor im Trend und kann das ganze Jahr über für einen herrlichen Farbtupfer sorgen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Wie eröffne ich ein Nagelstudio?
Wie eröffne ich ein Nagelstudio?

1 Kommentar

In Deutschland benötigst du keine festgelegte Ausbildung, um ein Nagelstudio zu eröffnen. Da der Markt jedoch hart umkämpft ist und du direkt am Menschen arbeitest, ist es wichtig, dass du auf hohe Qualität setzt und die Hygienevorschriften einhalten kannst. Es zahlt sich aus, einschlägige Erfahrungen im Nageldesign zu haben – am besten hast du schon eine Weile als Angestellte in einem Studio gearbeitet und konntest einen Einblick über die Abläufe gewinnen.
Vollständigen Artikel anzeigen

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN