Live

Nail Art Waves: Nageldesign im Wellenlook

„D ie Nail Art Waves sind echt mal was ganz anderes. Sie wirken individuell und außergewöhnlich“, findet unsere Nageldesignerin Stefanie. Für sie sollte der Nagel für die Nail Art Waves eine gewisse Grundlänge haben, damit der Look wirken kann und sich die Wellen über den ganzen Nagel ziehen. Sie bevorzugt einen mandelförmigen Nagel für dieses Nageldesign.

Individuelle Nageldesigns: Nude-Nägel mit Nail Art Wellen

Für die Nail Art Waves wird auf einen nudefarbenen Nagel ein traumhaftes, mehrfarbiges Wellendesign gebracht. Du kannst hier mit zwei oder mehr Farben arbeiten. Unsere Expertin findet: „Die Nail Art Waves gehen eigentlich immer, weil man farbtechnisch sehr flexibel ist. So kannst du den Look deinen Outfits anpassen oder deine Lieblingsfarben wählen. Du kannst dich für erfrischende Varianten entscheiden oder dezente Farben nutzen, sodass du die Nail Art Waves auch im Job tragen kannst.“ Übrigens: Auf dem großen Zehennagel, wenn er genug Platz bietet, kann man die Waves auch aufbringen – ein super Urlaubslook!

Anleitung: Nail Art Waves mit Gel

Unsere Nageldesignerin Stefanie verrät dir, wie du die Nail Art Waves mit Gel ganz einfach auf deinen Nägeln umsetzen kannst.

1. Nagel für Nail Art Waves vorbereiten

Bereite deinen Nagel auf die Nail Art Waves gründlich vor. Entferne hierfür bestehende alte Nagelmodellagen, schiebe die Nagelhaut zurück und bringe den gesamten Nagel in die gewünschte Grundform. 

2. Nagelverlängerung anfertigen

Du möchtest längere Nägel haben? Dann fertige mithilfe von Tips oder Modellierschablonen eine Verlängerung nach deinem Geschmack an.

3. Primer auftragen

Bufferedie Oberfläche deines Naturnagels oder deiner Nagelverlängerung an, sodass der Nagel matt erscheint. Entferne mit einem Pinselden anfallenden Staub. Trage anschließend auf deinem gesamten, gut vorbereiteten Naturnagel Primer auf und lasse diesen an der Luft trocknen.

4. Haftgel aufbringen & aushärten

Bringe auf deinem gesamten Nagel Haftgel auf und lasse es nach Anweisung auf der Packung unter der UV-Leuchte aushärten.

5. Aufbaugel auftragen

Du kannst dich für ein transparentes oder ein Make Up Aufbaugelentscheiden. Letzteres sorgt für ein ebenmäßiges Erscheinungsbild und kann kleine Makel verschwinden lassen. Streiche das Aufbaugel deckend über den gesamten Nagel und lasse es aushärten. Entferne danach die Schwitzschicht mit einer sauberen Zellette und Cleaner

6. Nägel für Nail Art Waves formen

Modelliere dein Aufbaugel nun mithilfe einer Feile und bringe deinen Nagel in eine Mandelform. Entferne mit einem Pinsel den Staub vom Nagel und buffere die gesamte Oberfläche sanft an. Entferne die Verunreinigungen mit einem Staubpinsel.

7. Nail Art Waves auftragen

Wähle mindestens zwei harmonierende Gelfarben aus, eine helle und eine dunkle Nuance. Auch Effektgele mit Glitzer sind möglich. Trage zunächst das dunklere Farbgel in Wellen auf deinem Nagel auf. Hierfür kannst du mit Nail Art Pinseln oder Spot Swirls arbeiten. Entweder vom Mond zur Spitze oder schräg verlaufend oder wie eine wellige French Linie. Härte die dunkle Farbe aus und setze nun mit der hellen Nuance dünnere wellenartige Akzente – lass deiner Fantasie hier freien Lauf. Härte auch diese Farbe aus. Fertige jeden Nagel einzeln an und härte ihn aus, damit nichts verwischt.

8. Versiegelung der Nail Art Waves

Damit deine Nail Art Waves lange halten und schön glänzen, trägst du auf dem gesamten Nagel Versiegelung auf. Lass die Schicht unter der UV-Leuchteaushärten. Entferne die Schwitzschicht mit einer sauberen Zelletteund Cleaner.

9. Nagelpflege

Für eine geschmeidige Haut kannst du zum Abschluss ein Nagelöl auf die Nagelhaut auftragen und dieses mit sanften, kreisenden Bewegungen einmassieren.

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN