Live

Pediküre: Nail Art für die Füße

Du liebst funkelnde Nail Art oder tolle Motive auf deinen Fingernägeln? Am liebsten würdest du den Look auch auf deinen Zehennägeln tragen? Kein Problem! Unsere Expertin zeigt dir, wie du ganz easy Nail Artauf deine Pedikürezauberst und für Haltbarkeit sorgst.

Pediküre mit Nail Art: 4 Fragen an unsere Expertin

Das Wichtigste über die Pediküre mit Nail Art, erklärt dir unsere Nageldesignerin Stefanie im Interview:

Wird im Studio Nail Art für die Pediküre oft gewählt?
Nageldesignerin Stefanie: „Das ist ganz unterschiedlich. Es gibt Kundinnen, die je nach Laune, Jahreszeit oder Event beispielsweise eine Blume oder farbige French und Glitzer wollen oder ein Steinchen, kleine Sticker oder Stempelmotive auf ihren Füßen tragen.“

Was muss man bei der Nail Art auf den Füßen beachten?
Nageldesignerin Stefanie: „Nail Art muss grundsätzlich zur Größe des Nagels passen, damit es nicht überladen wirkt. Wenn man höhere Nail Art auf den Zehen wählt wie Steinchen oder Sticker, müssen diese sehr gut eingearbeitet werden, weil sie sich durch die Reibung im Schuh ablösen können. Die Nail Art sollte deswegen so flach wie möglich auf dem Nagel aufliegen. Es sollte zudem keine Ränder geben, an denen man hängen bleiben kann, beispielsweise in Strumpfhosen oder womit man sich selbst versehentlich schmerzhaft kratzen kann“

Kann man trotzdem Strasssteine auf die Fußnägel machen?
Nageldesignerin Stefanie: „Klar geht das! Am besten wählst du die kleinste und flachste Variante, damit es nicht stört und lange hält.“

Ist Nail Art auf den Füßen so haltbar wie auf den Händen?
Nageldesignerin Stefanie: „Wenn man sie gut einarbeitet, kann die Nail Art genauso gut wie auf den Händen halten. Dafür muss sie vor allem gut versiegelt sein. Ganz besonders gilt das für Nail Art auf den Füßen im Badeurlaub – hier ist das Nageldesign ständig mit Wasser und Sand in Kontakt.“Gel-Pediküre mit Nail Art verzieren. Unsere Nageldesignerin Stefanie verrät dir, wie du Strass, Pailletten, Kristalle, Nail Art Sticker oder Nail Art Tattoos perfekt auf deiner Pediküre mit Gel befestigst.

Kristalle ins Nageldesign setzen

Was du für deine Nail-Art-Pediküre brauchst:

Anleitung: Pediküre mit Inlays & Overlays verzieren

Kleinere Strasssteinchen, Pailletten und andere flache Inlays und Overlays eignen sich für die Verzierung deiner Gel-Pediküre auf den Füßen. Andere Modellagearten wie UV-Nagellack, Shellac oder klassischer Nagellack bieten meist nicht genug Halt für diesen Look. Verzichten solltest du zudem auf sehr große Nail Art oder Elemente, die sich nicht gut an den Nagel anpassen lassen. Sie finden einfach nicht genug Halt auf deinen Nägeln und können sich ablösen, wenn du in Schuhe schlüpfst.

1. Bereite deine Fußnägel vor

Entferne alte Modellagen und Nagellacke rückstandslos von deinen Zehennägeln und entferne auch die Nagelhaut sorgfältig. 

2. Gelmodellage auf den Füßen anfertigen

Trage eine neue Gelmodellage auf deine Fußnägel auf und härte sie aus – beachte für die einzelnen Arbeitsschritte die Packungsanweisungen. Hier die Kurzform:

Primer
Haftgel
• Kein Aufbaugel – da die Zehennägel ohnehin sehr klein sind
Frenchoder Farbgel
• Trage jedoch keine Versiegelung auf!

3. Nail Art für die Füße auswählen

Wähle deine Nail Art aus und lege sie dir bereit, so sparst du dir später das Suchen.

4. Versiegelung auftragen

Trage eine Schicht Versiegelung (oder 1-Phasengel) gleichmäßig auf dem gesamten Fußnagel auf. Diese Schicht wird nicht ausgehärtet, warte nur einige Sekunden, bis sie sich gesetzt hat.

5. Pediküre-Nail-Art setzen

Versenke die Nail Art nun in der noch feuchten Versiegelung. Greife hierfür mit der Pinzette oder dem Nail Art Picker eines der Elemente und setze es an die von dir gewünschte Stelle auf den Nagel und drücke das Element mit sanftem Druck an. 

6. Versiegelung aushärten

Lasse anschließend die Versiegelungsschicht komplett unter deiner UV-Leuchte aushärten (120 Sekunden unter der klassischen UV-Leuchte oder 60 Sekunden unter der LED). Bist du unsicher, ob deine Nail Art auf dem Zehennagel hält? Dann kannst du für eine bessere Haltbarkeit erneut eine Schicht Versiegelung über den gesamten Nagel ziehen und diese aushärten. Cleanere danach deinen Nagel mit einer sauberen Zelletteund Cleaner ab. 

7. Fußnagelhaut pflegen

Pflege nun die Nagelhaut deiner Füße mit Nagelhautöl, indem du dieses sanft mit kreisenden Bewegungen einmassierst. Du kannst auch eine wohltuende und feuchtigkeitsspendende Fußcreme verwenden. 

Experten-Tipp: 

Wenn du für extra Haltbarkeit sorgen möchtest, kannst du auch mit Nail Art Glue Gel arbeiten. 

Sticker, Stamping & Tattoo: Nail Art für die Füße aufbringen

Du hast Lust auf schöne Motive auf deinen Fußnägeln? Das kannst du ganz einfach umsetzen mit Nail Art Stickern, Tattoos oder Stamping. Sie eignen sich für deine Nail Art in der Gelmodellage ebenso wie für UV-Nagellacke, Shellac oder normalen Nagellack. Bei Kunstnägeln hast du jedoch den Vorteil, dass der Look insgesamt länger hält. Unsere Expertin verrät dir, wie du ein Motiv-Nageldesign auf deinem Nagel umsetzt: 

1. Bereite deinen Fußnagel vor

Gehe dabei wie in Schritt 1 der vorangegangenen Anleitung vor. Mit Gel: Fertige deine Gelmodellage wie unter den Schritten 2 und 3 der vorangegangenen Anleitung an. Trage keine Versiegelung auf! 

2. Nail Art aufbringen

Shellac & UV-Nagellack:
Bereite deinen Nagel mit UV-Nagellack und Shellac so vor, dass du sowohl Base Coat als auch Farbe aufgebracht und ausgehärtet hast.

Nagellack:
Trage einen Base Coat auf und bringe die von dir gewünschte Farbe auf deinen Nagel.

Nail Art Tattoo für die Füße
Hast du dich für ein Tattoo entschieden? Dann schneidest du das Motiv aus und legst es auf eine feuchte Zellette (in Wasser getränkt) oder direkt in ein Wasserschälchen. Lass das Tattoo so lange mit dem Wasser in Kontakt, bis sich das Motiv einfach ablöst. Greife das Motiv nun vorsichtig mit der Pinzette aus dem Wasser. Positioniere es auf dem Fußnagel und drücke es an. Das Tattoo sollte keine Huckel bilden.

Nail Art Sticker für Füße
Löse den gewünschten Sticker mithilfe der Pinzette von der Trägerfolie. Positioniere ihn auf dem Fußnagel an der gewünschten Stelle und drücke ihn fest an den Nagel. Der Sticker sollte keine Huckel bilden.

 • Stamping für die Fußnägel:
Um deine Fußnägel mit Stamping zu verzieren, folge unserer einfachen Anleitung!

3. Versiegelung

Um dein Motiv zu schützen, solltest du es versiegeln, egal welche Modellagemethode du gewählt hast. Bei Gel kommt nun die Versiegelung zum Einsatz. Bei Shellac und UV-Nagellack der Top Coat und klassischer Nagellack kann ebenfalls durch Top Coat an Haltbarkeit gewinnen. Trage für optimalen Halt die Versiegelung auf dem gesamten Nagel auf das Tattoo oder den Sticker auf. Lass diese nach Packungsanweisung aushärten oder trocknen. Wiederhole diesen Vorgang, sodass du zwei Schichten Versiegelung auf deinem Fußnagel hast, um deine Nail-Art-Pediküre perfekt zu schützen.

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN