Schöne Nägel ganz bequem zuhause - wer selbst nicht mobil ist oder einfach lieber in den eigenen vier Wänden seinen Nägel machen lässt, der freut sich über mobile Nagelstudios. Diese bieten für Nageldesignerinnen den Vorteil, dass sie sehr flexibel ihren Tag gestalten und die fixen Kosten für ein Studio oder weitere Mitarbeiter gespart werden können. Doch um das mobile Nagelstudio gewinnbringend zu führen, bedarf es einiger Planung und Strukturierung. Hochwertiges Equipment, eine saubere und sorgfältige Arbeit und gutes Zeitmanagement sind wichtige Faktoren auf dem Weg zum Erfolg mit einem mobilen Nagelstudio, erklärt unsere Nageldesignerin Stefanie.

 

 

Mobiles Nagelstudio – alles dabei für das perfekte Nageldesign

„Unverzichtbar für ein mobiles Nagelstudio ist es, alle Produkte immer parat zu haben. Für mich ist die beste Lösung hier ein klassischer großer Kosmetik-Trolley, sagt unsere Expertin. Stundenlanges Rumwühlen in tiefen Taschen oder ständiges zum Auto laufen müssen, weil doch noch was fehlt, sind für sie ein absolutes No-Go: „Das kostet Zeit und es nervt – auch die Kundin!“. Ein hochwertiger Kosmetik-Koffer bietet die Möglichkeit, alle Produkte, die du für ein Nageldesign benötigst, so zu verstauen, dass du sie mit einem Blick sofort siehst. Unsere Expertin empfiehlt, einen Koffer mit vielen Fächern zu wählen, sodass alle Produkte einen festen Platz bekommen können. Des Weiteren sollte der Koffer wetterfest sein, damit Regen und Kälte dein wertvolles Sortiment nicht schädigen können. Auch vor UV-Strahlung sollte das Equipment geschützt werden – deswegen sind lichtundurchlässige Trolleys besonders zu empfehlen. 

 

Beauty Koffer Bellezza
Beauty Trolley Diamond
Beauty Trolley Cassandra

 

5 Experten-Tipps für den perfekten Kosmetik-Koffer:

  1. Groß genug für alle Produkte
  2. Gut aufgebaut für mehr Überblick
  3. Viele Fächer zum Verstauen
  4. Wetterfest
  5. Lichtundurchlässig 

 

Extra-Tipps: Was du immer dabei haben solltest

„Um einen professionellen Eindruck zu hinterlassen, empfehle ich mobilen Nagelstudios eine bequeme Handablage sowie eine saubere und sterile Unterlage mitzuführen. Durch diese können Tische geschützt und eine Krankheitsübertragung über die Matte verhindert werden. Für dich selbst solltest du zudem darauf achten, dass du immer saubere Handschuhe und einen Mundschutz dabei hast. Was ich besonders wichtig finde: Hab immer ein Verlängerungskabel oder eine Mehrfachsteckdose in deinem Koffer, denn du weißt nie, was dich vor Ort erwartet!“

 

Nagelwerkzeug
Handauflage
Desinfektion

 

 

Terminplanung: So liegst du gut in der Zeit

Damit du die Termine mit deinen Kundinnen so pünktlich und effizient wie möglich gestaltest, empfiehlt dir unsere Expertin vor allem eine gute Strukturierung: Lege Termine an einem Tag immer in einen Bezirk, sodass du keine weiten Anfahrtwege hast und nicht in zeitfressende Staus gerätst. Hast du eine neue Kundin, schau dir die Adresse zuvor genau an und plane die Route – frage bei Unklarheiten lieber nach, vor allem nach den Parkmöglichkeiten oder Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel in der Nähe. Fährst du mit dem eigenen Auto, stelle sicher, dass dieses immer fahrbereit und aufgetankt ist. Natürlich ist es auch wichtig, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen und etwas Zeitpuffer einzuplanen, denn nicht immer ist vorher klar, wie die Gegebenheiten vor Ort sein werden. 

  • Termine in einen Stadtbezirk legen
  • Route planen
  • Parkmöglichkeiten in der Nähe erfragen
  • Eigene Fähigkeiten richtig einschätzen
  • Zeitpuffer einplanen

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Was tun bei „Nagel-Unfällen“?
Was tun bei „Nagel-Unfällen“?

Der Nagel ist gebrochen, das Gel hat Luft gezogen oder ist abgesplittert – es gibt viele „Nagel-Unfälle“, mit denen Kundinnen in ein Nagelstudio kommen können. Handelt es sich um Stammkundinnen oder liegt die Gelmodellageder Nägel höchstens eine Woche zurück, dann setzt unsere Nageldesignerin Stefanie auf Kulanz und erneuert die betroffenen Nägel kostenlos. Kommt es bei Kundinnen häufiger vor und halten diese sich nicht an die Tipps der Nageldesignerin zum Erhalt der Nägel, kann man jedoch auch von der Kulanz absehen, sagt die Expertin. Sie erklärt, welche „Nagel-Unfälle“ im Nagelstudio vermehrt auftreten, was zu tun ist...
Vollständigen Artikel anzeigen
Die richtige Nagelform finden
Die richtige Nagelform finden

Ballerina, Stiletto, Square – bei so viel Auswahl fällt es nicht leicht, die richtige Nagelform und Nagellänge zu wählen. Unsere Nageldesignerin empfiehlt:„Der Naturnagel gibt dir vieles vor - wähle die Länge und die Form deiner Nägel immer so, dass sie zu deinem Nagelbett und deiner Hand passen. Als weiteres Kriterium solltest du deinen Alltag mit einbeziehen: Job, Hobby, Kinder oder Haustiere stellen andere Ansprüche an dich und deine Nägel als Discoabende und Partys“. Unsere Expertin hat ein paar hilfreiche Tipps für dich, wie du die richtige Nagelform für dich findest.
Vollständigen Artikel anzeigen
Von Seidennägeln bis Acryl: Die Geschichte der Kunstnägel
Von Seidennägeln bis Acryl: Die Geschichte der Kunstnägel

Die Anziehungskraft gepflegter Hände mit schönen Nägeln, die natürlich erscheinen und sich durch eine hohe Stabilität auszeichnen, sorgt für die Beliebtheit von künstlichen Fingernägeln. Sie bieten nicht nur eine haltbare Verschönerung der Naturnägel, sondern können durch Tips und Schablonen auch stabile lange Nägel schenken, erklärt unsere Nagelexpertin Stefanie. Heute werden die Kunstnägel aus modernsten und äußerst haltbaren Werkstoffen gefertigt, doch die Verschönerung und Verlängerung des Naturnagels mit verschiedenen Methoden ist in vielen Kulturen der Welt bereits seit Jahrhunderten beliebt.
Vollständigen Artikel anzeigen

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN