Live

Vegan & vegetarisch: Nageldesign für Tierfreunde

Wem der Tierschutz wichtig ist, der setzt bewusst auf Nageldesigns für Tierfreunde und achtet darauf, dass die verwendeten Produkte und ihre Bestandteile nicht an Tieren getestet wurden. Für die Europäische Kommission ist klar, dass Tierversuche für die Entwicklung von Kosmetika nicht durchgeführt werden sollten und ungerechtfertigt sind – dies deckt sich auch mit der Überzeugung der EU-Bürger*innen, denn laut einer Umfrage sind 90% der EU-Bevölkerung dafür, hohe Tierschutzstandards festzulegen. Tierfreundliche Nageldesigns werden also mit kosmetischen Produkten gefertigt, für deren Entwicklung auf Tierversuche verzichtet wurde. Besonders zu beachten sind dabei die vegetarischen und die veganen Nageldesigns, für die der Einsatz von Inhaltsstoffen aus oder von Tieren zusätzlich beschränkt oder tabu ist

Unsere veganen Nageldesigns:

Wir produzieren alle unsere Gele, Lacke und Liquids seit 2004 ganz ohne Tierversuche und verzichten auf tierische Inhaltsstoffe.
Unsere eigene Produktion sowie unsere Zulieferer kontrollieren wir dafür regelmäßig proaktiv. Unsere Nageldesignprodukte werden
in Deutschland von Experten entwickelt, produziert und abgefüllt nach der EU-Kosmetikverordnung. 

Tierfreundliches Nageldesign: 5 Fragen an Nageldesignerin Stefanie

Wie sieht es mit vegetarischen und veganen Nageldesigns im Alltag eines Kosmetikstudios aus? Wir haben unserer Nageldesignerin Stefanie fünf Fragen rund um das Thema tierfreundliche Nageldesigns gestellt, die sie mit ihren persönlichen Ansichten und Erfahrungen beantwortet.

Bietet ihr im Studio vegane & vegetarische Kosmetik an?
Nageldesignerin Stefanie: „Ja, auf jeden Fall! Bei uns im Studio sind die tierfreundlichen Nageldesigns in den verschiedensten Varianten erhältlich, denn inzwischen gibt es eine hervorragende Auswahl – verzichten muss man da auf nichts!“

Fragen die Kundinnen im Studio nach tierfreundlicher Kosmetik?
Nageldesignerin Stefanie: „Tatsächlich fragen inzwischen recht viele Kundinnen bei den Nageldesignprodukten genau nach, denn das Bewusstsein hat sich einfach verändert. Die Kundinnen fragen beispielsweise ganz konkret, was drin ist oder ob ein Produkt vegan oder vegetarisch ist, um selbst entscheiden zu können, was sie für ihre Nägel wählen.“

Wie wichtig ist den Studio-Kolleginnen das Thema Tierschutz im Nageldesign?
Nageldesignerin Stefanie: „Meine Kolleginnen und ich achten bei der Arbeit im Studio auf möglichst natürliche Inhaltsstoffe und eine tierfreundliche Produktion. Auch bei uns ist das Bewusstsein gewachsen und wir möchten uns im Privatleben sowie auf der Arbeit im Rahmen unserer Möglichkeiten für Tier- und Umweltschutz engagieren.“

Welche Vorteile bieten vegane, vegetarische und tierfreundliche Produkte?
Nageldesignerin Stefanie: „Durch die steigende Anzahl an Vegetariern und Veganern wird das Thema tierfreundliche Beauty immer wichtiger. Alleine schon, um bewussten Kundinnen eine Möglichkeit zu geben, sich für ein entsprechendes Nageldesign zu entscheiden, finde ich die Anschaffung dieser Produkte für ein Studio sinnvoll. Ich persönlich hoffe, dass die tierfreundlichen Kosmetika auf diese Weise durch die steigende Nachfrage bekannter und von noch viel mehr Menschen gewählt werden. Ich halte diese Produkte nicht nur tierfreundlicher, sondern auch für umweltschonender als herkömmliche Kosmetik.“

Eignet sich vegane & vegetarische Kosmetik für jede Kundin?
Nageldesignerin Stefanie: „Klar, die tierfreundliche Kosmetik eignet sich für alle und steht den herkömmlichen Produkten in nichts nach. Wer Allergien hat, muss natürlich auch hier wie bei allen Beauty-Produkten aufpassen.“

Farb Gel Classic pink shine
Farb Gel Classic pink shine
Farb Gel Classic pink shine
Farb Gel Classic pink shine

Farb Gel Classic pink shine

€6,90
Shellac Classic mint sorbet
Shellac Classic mint sorbet
Shellac Classic mint sorbet

Shellac Classic mint sorbet

€9,90
Cleaner
Cleaner
Cleaner
Cleaner

Cleaner

ZUM PRODUKT

Nageldesign für Vegetarierinnen 🐰

Vegetarische Kosmetik darf keine Inhaltsstoffe toter Tiere enthalten, durchaus aber Produkte von lebenden Tieren, wie beispielsweise Honig, Ei oder Milch. Die Angaben zu den Inhaltsstoffen von Nageldesignprodukten sind für viele Nutzer nicht so einfach zu verstehen – Fachbegriffe und andere unbekannte Bezeichnungen sorgen für Verwirrung. Klassische Inhaltsstoffe der herkömmlichen Kosmetik wie tierisches Glycerin, Keratin, Kaviar, Guanin, Seide, Kollagen oder Chitosan (das aus Schalentieren gewonnen wird) sorgen dafür, dass sich die Produkte für Vegetarier nicht eignen. Sie werden aus toten Tieren gewonnen und fallen beispielsweise als Schlachtabfall an. Die Wahl vegetarischer Produkte für das Nageldesign ist nicht nur für die Menschen wichtig, die sich fleischlos ernähren möchten. Auch bestimmte Religionen beinhalten einen Verzicht tierischer Produkte oder untersagen die Nutzung eines Tieres – viele gläubige Moslems (harām) oder Juden (nicht koscher) beispielsweise achten darauf, dass auch die Kosmetik keine Stoffe enthält, die von Schalentieren oder vom Schwein stammen. Dies könnte beispielsweise beim tierischen Glycerin der Fall sein, dass durch die Verseifung von tierischen Fetten gewonnen werden kann.

• Keine Stoffe toter Tiere
• Stoffe lebender Tiere erlaubt: Honig, Ei & Milch
• Religiöse Gründe

7 bekannte Kosmetikbestandteile
die nicht vegetarisch sind:

1. Tierisches Glycerin
2. Keratin
3. Kaviar
4. Guanin
5. Seide
6. Kollagen
7. Chitosan

Vegane Nageldesign-Produkte 🌱

Als vegan deklarierte Nageldesignprodukte sollten gar keine Materialien von oder aus Tieren beinhalten, denn Veganer verzichten voll und ganz auf alles Tierische von der Nahrung über die Mode bis zum Nageldesign. Der Tierschutz, die eigene Gesundheit, ökologische Aspekte oder die Religion können ausschlaggebend sein. Auch natürliche Kosmetik kann beispielsweise tierische Produkte wie Wollwachs, Bienenwachs, Propolis, Honig oder Milch (beispielsweise als Milchprotein zur Hautregeneration) enthalten. Für Veganer eignen sich diese Beauty-Artikel also nicht, ebenso die Produkte mit Schellack. Dieses Lackharz wird aus der Lackschildlaus gewonnen und sorgt für eine natürliche rote Farbe, die beispielsweise in natürlichem Nagellack Verwendung findet. Der moderne Shellac, ein UV-Nagellack, hat jedoch mit dieser Produktionsweise nichts zu tun und kann völlig vegan produziert werden.

• Keine Stoffe von Tieren
• Keine Materialien aus Tieren
• Vollkommener Verzicht auf tierische Produkte

6 bekannte Kosmetikbestandteile
die nicht vegan sind:

1. Wollwachs
2. Bienenwachs
3. Propolis
4. Honig
5. Milch & Milchproteine
6. Schellack (nicht zu verwechseln mit Shellac)

Gesetzeslage in der EU: Nageldesign ohne Tierversuche ⚖️

Am 11. März 2013 trat das von der Europäischen Kommission beschlossene „Vollständiges EU-Verbot von Tierversuchen für Kosmetika“ endgültig in Kraft. Nach einer zehnjährigen Frist dürfen seit diesem Zeitpunkt in der EU Kosmetika, die an Tieren getestet wurde, nicht mehr vermarktet werden. Die Europäische Kommission setzt sich seitdem dafür ein, dass alternative Testverfahren entwickelt werden und bemüht sich, auch andere Länder außerhalb der EU für diese Form des Tierschutzes zu gewinnen. Für Tierversuche für Kosmetika gibt es seit 2004 ein EU-Versuchsverbot, für Bestandteile der Kosmetika seit 2009. Seit 2009 ist zudem das Vermarktungsverbot für an Tieren getestete Kosmetika aktiv, dessen Frist wurde jedoch, wie oben erwähnt, bis zum März 2013 verlängert. In dieser Zeit ging es um die Untersuchung von komplexen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit, zu denen Karzinogenität und Toxizität bei wiederholter Verabreichung zählen. Ein verantwortungsvoller Fortschritt in Sachen Kosmetikprodukte, der die Verbrauchersicherheit beinhaltet und zugleich die Tiere schützt, ist das erklärte Ziel des Vorhabens. Die EU-Abgeordneten möchten den Tierschutz ausweiten und dafür sorgen, dass es ein weltweites Verbot für den Einsatz von Tierversuchen für kosmetische Mittel sowie zuverlässige Produktinfos für in die EU eingeführte Kosmetik gibt.

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN