SERVICE: +49 (0) 711 342147 0  GRATIS VERSAND 30 TAGE RÜCKGABE

Hygieneplan für Studios

Hygieneplan für Kosmetik-, Nagelstudios und Podologie-Praxen

 

Ansteckungen etwa mit Hautpilzen sind überall dort möglich, wo nicht auf Hygiene geachtet wird. Die Arbeitsplätze in einem Kosmetik-, Nagelstudio und Podologie-Praxen müssen deshalb sauber sein – ebenso wie die Hände. Sich die Hände zu desinfizieren ist deshalb oberste Pflicht, wenn man professionell arbeiten möchte. Auch eine Kundin sollte keine Keime von draußen an den Händen tragen und sich deshalb ebenfalls ihre Hände gründlich waschen und desinfizieren.

 

Kosmetische Einrichtungen müssen die sogenannte Hygieneverordnung einhalten, um ihre Kunden vor Krankheiten zu schützen. Dazu gehört auch, dass Geräte und Werkzeuge desinfiziert sind oder nur einmal verwendet werden. Bei Arbeiten mit Verletzungsrisiko müssen Einmalhandschuhe getragen werden.

 

Beachten Sie den § 36IfsG - Einhaltung der Infektionshygiene. Der §36 verpflichtet die Branchen Kosmetik, Tätowierer, Podologen und Nagelstudios zur Durchführung von Hygienemaßnahmen anhand eines Hygieneplans. Öffentliche Gesundheitsdienste beauftragt von den Gesundheitsämtern kontrollieren immer häufiger und strenger im kosmetischen Bereich.

 

Machen Sie sich mit hygienischen Maßnahmen und unseren VAH zertifizierten BEAUTYSept Produkten vertraut - hier können Sie sich den BEAUTYSept Hygieneplan herunterladen und ausdrucken:


Hygieneplan

 

Bei Fragen helfen wir gerne weiter:
Service-Telefon +49 (0)711 342 147 0
Mo.-Fr. 8-18 Uhr und Sa. 10-14 Uhr
Email: service@nd24.de

10€ Gutschein!
10 Euro Newsletter GUTSCHEIN Exklusive Angebote & Rabatte
im ND24 Newsletter erhalten
ANMELDEN
nd24 LiveChat