Unerwartet von Kunden und Mitarbeitern wurde nun im Mai angekündigt, dass die Nagelstudios nach dem Corona Shutdown wieder öffnen dürfen – die Nageldesignerinnen arbeiten auf Hochtouren, um die Eröffnung vorzubereiten und die Hygienebestimmungen einzuhalten.

Das sagt unsere Nageldesignerin 👩‍🎨 Steffi zu den Hygienebestimmungen:

„Das ist gar nicht so einfach, denn für Nagelstudios gibt es keine separaten Anordnungen – wir halten uns an die Regeln, die auch Friseuren auferlegt sind sowie an den § 5 des Arbeitsschutzgesetzes.“🤷‍♀️

Im März 2020 wurden Kosmetik- und Nagelstudios aufgrund der Coronakrise geschlossen, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Für viele Kundinnen und Studios brachen harte Zeiten an, die vor allem durch Ungewissheit geprägt waren.

👉 Hier kannst Du einen Hygieneplan für Dein NagelStudio direkt Downloaden >>>

 

Wie immer gelten Desinfektionsmittel für Nagelstudio als absoluter Standard

Die HWK Bremen setzt voraus, dass die gängigen hohen Hygienestandards der Gewerke eingehalten werden. Unsere Nageldesignerin Stefanie setzt dafür auf den Einsatz von Desinfektionsmitteln zum Sprühen, zur Instrumentendesinfektion, zur Oberflächendesinfektion und für das Fräserbohrerbad.  Des Weiteren legt sie großen Wert auf eine regelmäßige Handdesinfektion.

Tipp von unserer 💅 Nageldesignerin Steffi:

„Ich nutze auch gerne Desinfektionstücher, weil sich mit diesen zum Beispiel auch die UV-Leuchten sehr gut reinigen lassen.“

Desinfektionsmittel für die Verwendung im Nagelstudio können bei uns online gekauft werden, sodass regelmäßiger Nachschub gesichert ist.

 Infos zur Nutzung 👍 von Desinfektionsmittel, Instrumentendesinfektion, Oberflächendesinfektion, Handdesinfektion in Nagelstudio gibt es hier >>>

Sprühdesinfektion
Desinfektionstücher
Reinigung Set Bohrer

 

 Hier ALLE Hygiene & Desinfektions Produkte >>>

 

Seit Corona gilt passende Schutzausrüstung bei der Modellage und Behandlung

„Zur Grundausrüstung der Nageldesignerin gehört generell ein 😷 Mundschutz, auch ein Gesichtsschutz Visier oder eine Schutzbrille können in Zeiten von Corona zum Einsatz kommen.

„Beide schützen vor umherfliegenden Tröpfchen und bei der Pediküre auch vor umherfliegenden Nagelsplittern, die vom Fräser abgelöst wurden,“sagt unsere Nagelexterpertin Steffi 👩‍🎨 

Wer auf Einmal-Mundschutz 😷 setzt, sollte darauf achten, dass der Bügel auf der Nase bequem sitzt und gut abschließt. Des Weiteren sollten die für die Premium Mund-Nasen-Maske verwendeten Materialien frei von Reizstoffen sein, keinen Geruch haben und auch keine Glasfasern enthalten. Latex Handschuhe, Nitril Handschuhe oder Vinyl Handschuhe sollten im Nagelstudio ebenfalls selbstverständlich sein und nach jeder Behandlung gewechselt werden. „Allergikerinnen sollten hier unbedingt auf das richtige Material achten!“, sagt die Nageldesignerin. Das Gesichtsschutz Visier bietet Schutz für das gesamte Gesicht, es kann auch über dem Mundschutz getragen werden.

👉 Bei uns im Online Shop kannst Du die Schutzausrüstung direkt günstig bestellen, um Kundinnen und Mitarbeiter vor einer Ansteckung zu schützen>>>

Gesichtsschutz Visier
Mundschutz
Handschuhe

 

 Hier ALLE Hygiene & Desinfektions Produkte >>>

 

6 Besonderheiten: Nagelstudio mit Kosmetikbereich – Gesichtsbehandlungen während Corona

Nagelstudios, die auch einen Kosmetikbereich besitzen und entsprechende Dienstleistungen an Kundinnen durchführen, haben aufgrund der Kundennähe weitere Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die gesichtsnahen Services, wie Augenbrauen zupfen, Gesichtsbehandlungen und ähnliches, müssen in einem separaten Raum als Einzelbehandlung durchgeführt werden. Die HWK Bremen empfiehlt die Verwendung von Plexiglasscheiben zur Abtrennung, wenn dies möglich ist, sowie den Einsatz einer FFP2-Maske sowie Schutzhandschuhe und einen Schutzkittel. Die Bezeichnung FFP gibt die Schutzklasse der Atemschutzmaske an (von FFP1 bis FFP3), denn an diese werden spezielle Anforderungen gestellt, beispielsweise müssen Atemschutzmasken der Schutzklasse FFP2 nachweislich mindestens 94% der Partikel mit einer Größe von 0,6 Mikrometer aus der Luft filtern.

  1. Einzelbehandlung
  2. Separater Raum
  3. FFP2-Maske
  4. Schutzkittel
  5. Schutzhandschuhe
  6. Wenn möglich: Plexiglasabtrennung

Im Empfangsbereich und Kassenbereich empfiehlt die HWK Bremen das Aufstellen eines Schutzschildes aus Plexiglas. Des Weiteren wird empfohlen, auch im Pausenraum Abstand zu halten. Durch regelmäßiges Lüften soll die Belastungen mit Krankheitserregern verringert werden. Auch kann es hilfreich sein, mit dem Einverständnis der Kunden, Kontaktlisten zu führen, aus denen hervorgeht, wann wer im Nagelstudio war, um bei einer Infektion ggf. schnell die Ansteckungswege nachvollziehen zu können. Um den Mindestabstand zwischen den Kunden und Mitarbeitern besser einhalten zu können, sollten Markierungen und Absperrungen gesetzt werden, die bei der Orientierung helfen.

!Wichtige Info! Auch vor dem Kosmetikstudio ist kein Wartebereich erlaubt!

  • Schutzschilder im Eingang & an der Kasse
  • Abstand im Pausenraum halten
  • Regelmäßig Lüften
  • Kontaktlisten führen
  • Markierungen für Mindestabstand
  • Kein Warten vorm Studio!

Wer Symptome einer Atemwegserkrankung aufweist, darf nicht ins Nagelstudio!

 

Corona: Welche Hygienemaßnahmen für Nagelstudios? 🤷‍♀️ 6 Fragen an die Expertin Steffi

Das Nagelstudio in dem unsere Nageldesignerin Stefanie arbeitet, wird nach dem Corona Shutdown wieder eröffnet. Wir fragen nach, wie unsere Expertin plant Mitarbeiter und Kunden zu schützen. Was ist möglich, was nicht? Welche Schutzausrüstung ist im Nagelstudio gefragt? Unser Interview stellt die persönliche Meinung und Informationslage unserer Nageldesignerin mit Standort in Bremen dar, sie ersetzt keine Nachfrage bei der zuständigen Handwerkskammer oder eine rechtliche Beratung bei Unklarheiten.

  1. ND24: Werdet ihr als Nageldesignerinnen einen Mundschutz tragen?
    Nageldesignerin Stefanie: „Natürlich, wir sind verpflichtet eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Nach jedem Kunden muss diese gewechselt werden sowie, wenn sie durch den Atem durchfeuchtet ist.“
  2. ND24: Werden eure Kundinnen im Nagelstudio einen Mundschutz tragen?
    Nageldesignerin Stefanie: „Ja, auch unsere Kundinnen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, um die Mitarbeiterinnen und die anderen Kunden vor Ansteckungen zu schützen.“
  3. ND24: Wie sieht es aus mit dem Händewaschen?
    Nageldesignerin Stefanie: „Vor jedem Kunden müssen die Nageldesignerinnen sich die Hände gründlich waschen und am besten auch desinfizieren. Auch die Kunden sollten sich die Hände waschen oder desinfizieren, bevor es losgeht!“
  4. ND24: Was verändert sich im Umgang mit Geräten und Materialien?
    Nageldesignerin Stefanie: „Alle Geräte und Werkzeuge sollten, ganz unabhängig von Corona, nach jeder Kundin fachmännisch gereinigt und desinfiziert werden – das gilt natürlich auch jetzt. Des Weiteren ist es wichtig, Handtücher und andere Textilprodukte nur ein Mal zu benutzen und dann heiß zu waschen!“
  5. ND24: Öffnet ihr den Wartebereich im Nagelstudio?
    Nageldesign Stefanie: „Nein, den Wartebereich im Nagelstudio werden wir vorerst nicht wieder öffnen. Wir können unsere Kundinnen, anders als sonst, auch nicht mehr bewirten oder ihnen Lesematerial zur Verfügung stellen.“
  6. ND24: Wie lief die Vorbereitung zur Wiedereröffnung?
    Nageldesignerin Stefanie: „Wir hatten keine Zeit für eine großartige Vorbereitung, da zumindest bei uns in Bremen die Entscheidung sehr kurzfristig kommuniziert wurde. Wir sind jetzt bemüht alles so schnell wie möglich zu organisieren und die entsprechenden Schutzmaßnahmen in Angriff zu nehmen und das entsprechende Material zu organisieren, wenn es noch nicht vorhanden ist. Außerdem müssen wir alle Kunden anrufen und unsere Termine planen. Erst war alles ruhig und wie auf Pause wegen des Shutdowns und nun geht’s von 0 auf 100 in kürzester Zeit!“

 

▶️ Ausführliche Infos gibt es unter anderem von der Handwerkskammer Bremen (HWK Bremen):

https://www.hwk-bremen.de/_Resources/Persistent/7b7c1471576937313902ed2ee4e68ed1a989dfb0/2020.05.06_Checkliste%20Kosmetik.pdf

▶️ Corona-Schutzmaßnahmen im Nagelstudio

Die HWK Bremen verweist für die Schutzmaßnahmen in ihrer Corona-Checkliste für Kosmetik/ Fußpflege und Nageldesign auf die Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG, die du hier findest: 

https://www.gesetze-im-internet.de/arbschg/__5.html


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Ein Gutes Teamwork im Nagelstudio
Ein Gutes Teamwork im Nagelstudio

Du möchtest in einem erfolgreichen und herzlichen Team im Nagelstudio arbeiten? Du willst perfektes Nageldesign und ein angenehmes Arbeitsumfeld? Du bist auf der Suche nach den besten Tipps für zufriedene Mitarbeiterinnen und Kundinnen?Unsere Expertin Stefanie hat für dich einige Informationen zusammengetragen und teilt ihren Erfahrungsschatz mit dir, damit du das Teamwork in deinem Nagelstudio verbesserst und von zufriedenen Kundinnen weiterempfohlen wirst.

Vollständigen Artikel anzeigen
UV-Nagellack richtig auftragen 💅 Schritt für Schritt
UV-Nagellack richtig auftragen 💅 Schritt für Schritt

Brillante Farben und lange Haltbarkeit machen den UV-Nagellack zu einem echten Trend im Nageldesign. Mit einer Haltbarkeit von bis zu vier Wochen sind diese Schönheiten die besten Begleiter für gepflegte Nägel. Die hochwertigen und modernen UV-Nagellacke sind eine Kombination aus Nagelgel und Nagellack, das verleiht ihnen eine besondere Stabilität und Haftung. Zum Aushärten des UV-Nagellackes wird eine UV-Leuchte benötigt.
Vollständigen Artikel anzeigen
Die schönsten Nageltrends ☀️ für den Sommer 2020
Die schönsten Nageltrends ☀️ für den Sommer 2020

Der Sommer 2020 kann kommen: Auf dem Balkon oder im heimischen Garten kannst du es dir gemütlich machen und richtiges Urlaubsfeeling erwecken! Durch die Einschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie wirst du vielleicht in diesen Sommerferien nicht auf Mallorca am Strand liegen oder durch Rom flanieren, doch dein Nageldesign kann trotzdem für einen echten Sommer-Look sorgen.
Vollständigen Artikel anzeigen

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN