Für deine Bubble Nails nutzt du echten Seifenschaum, der einzigartige Effekte kreiert: Die Seifenblasen bringen den Schlangenhaut-Look auf deine Fingernägel und sorgen für ein absolut außergewöhnliches Nageldesign-Highlight, das sich super easy auch zu Hause umsetzen lässt. Dieser Look eignet sich hervorragend für Partys und Events – ein echter Hingucker, der jedem Outfit das gewisse Extra verleiht. Wir verraten dir, wie du dieses Nageldesign auf deinen Nägeln hinbekommst!

 

Bubble Schaum selbst herstellen

Den Schaum für die Bubble Nails kannst du ganz einfach in den eigenen vier Wänden selbst herstellen. Das solltest du immer „frisch“ vor jedem Nageldesign tun, um die besten Seifenblasen zu erhalten. 

 

Was du für deinen Schaum brauchst:

  • Herkömmliches Schaumbad
  • Wasser (frisch aus dem Hahn)
  • Plastikflasche (oder ein anderes Behältnis deiner Wahl)

 

Fülle eine kleine Menge Wasser und etwas Schaumbad in eine Plastikflasche. Dabei sollte später möglichst viel Schaum entstehen und wenig Flüssigkeit vorhanden sein. Nachdem du deinen Nagel vorbereitet hast, schüttelst du die Flasche gut durch, sodass viel Schaum entsteht. Eine Plastikflasche ist für dieses Nageldesign deswegen so gut geeignet, weil du sie später einfach drücken kannst und oben der reine Schaum ohne Flüssigkeit austritt. 

 

DIY: Bubble Nails anfertigen

Zu Hause oder im Nagelstudio – die Anfertigung der Bubble Nails ist super einfach und sorgt für grandiose Krokohaut-Effekte. Bereite deine „Schaummischung“ vor, bevor du dich an die weiteren Arbeiten an deinem Nagel machst. Die Produkte für deine Nagelmodellage kannst du ganz easy im Starter Set online bestellen.

 

 Jetzt Shoppen>>>

  1. Nagel vorbereiten

Bereite deinen Nagel gründlich auf dein neues Bubble Nageldesign im Schlangenhaut-Look vor. Dafür sollten Gel- und Lackreste rückstandslos entfernt werden. Auch die Nagelhaut solltest du sauber vom Nagel schieben. Verleihe deinem Nagel die Form und Länge, die du dir für deinen Look wünschst. Zum Abschluss wird der Nagel angebuffert. 

  1. Primer

Trage den Primer dünn und flächendeckend auf den angebufferten Nagel auf. Der Primer trocknet an der Luft.

  1. Haftgel

Streiche nun mit einem geeigneten Pinsel das Haftgel auf deinen Nagel und lass es unter der UV-Leuchte aushärten.

  1. Modellagegel

Bringe dann das Modellagegel auf deinen Nagel auf, härte es aus und feile es in die gewünschte Form für den perfekten Schwung. Betrachte den Nagel von allen Seiten, um ein möglichst gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.

  1. Farbgel

Wähle ein Farbgel für deinen Schlangenhaut-Look und trage es über den gesamten Nagel als Fullcover ebenmäßig auf und lass es aushärten.

  1. Versiegelungsgel

Du bringst das Versiegelungsgel (auch als Glanzgel oder Finish bezeichnet) auf den Nagel, härtest dieses aber zunächst nicht aus.

  1. Schaum aufbringen

Schüttel deinen vorbereiteten Schaum gut auf und drücke ihn aus der Flasche. Entnimm mit zwei Fingern eine walnussgroße Menge Schaum und verteile diese vorsichtig auf deinem Nagel mit dem noch flüssigen Versiegelungsgel. Achte darauf, dass der gesamte Nagel über die Kanten hinaus mit Schaum überzogen ist – hier gilt: Lieber zu viel als zu wenig, damit du später das Muster überall auf dem Nagel findest.

  1. Muster aushärten

Der Schaum bleibt auf dem Nagel und der Finger wird unter der UV-Leuchte nach den Produktanweisungen zur Aushärtung des Versiegelungsgels samt Schaumkrone ausgehärtet.

  1. Schaum abnehmen

Nach dem Aushärten nimmst du eine in Cleaner getränkte saubere Zellette und tupfst den übriggebliebenen Schaum vom Nagel sorgfältig ab. Beim Wischen können sonst eventuell Fusselreste am Nagel hängen bleiben.

 

1. Step
2. Step
3. Step

4. Step
5. Step
6. Step

Ganzes Video-Tutorial ▶

Welche Form und Länge für die Bubble Nails im Schlangenhaut-Look?

„Die Bubble Nails eignen sich für alle Nagelformen und Längen, auf langen Nägeln kommt der Look aber definitiv besser zur Geltung“, sagt unsere Expertin. Sexy und verführerisch wirkt die schlangenhautartige Oberfläche des Nagels bei langen Stiletto oder Ballerina Nails. Lange Square Nails bieten Raum, um weitere Nail Art wie Bordüren oder Ähnliches auf den Nagel zu bringen. Besonders trendig wirkt das Nageldesign auf der angesagten Mandelform. Wer den Kroko-Look im Alltag tragen möchte, kann sich für kurze Square-Nails entscheiden.

 

  • Bubble Stiletto und Ballerina Nails: Sexy & verführerisch
  • Bubble Square Nails lang: Viel Platz für Nail Art
  • Bubble Nails in Mandelform: Trendig & angesagt
  • Kurze Bubble Nails: Alltagstauglicher Trendlook 

 

Nageldesign: Welche Farbe für die Bubble Nails?

Die Bubble Nails sehen mit dunkleren Farbtönenwie Dunkelblau, Dunkelrot, Grau oder Schwarz sowie Dunkelgrün besonders ansprechend aus. Große Glitzerpartikel sollte das Gel für diese Modellage jedoch nicht enthalten, da der Effekt sonst nicht so gut sichtbar sein könnte. Besonders und einzigartig werden deine Bubble Nails durch einen besonderen Spiegelglanz: „Für mich ist das Flip Flop Mirror Chrome Pigmentdie perfekte Basis für diesen hinreißenden Look – meine Lieblingsfarbe für diesen Look ist Sunlight, die mit ihrem Gelbgrün einfach super edel wirkt und das Reptilienartige dieses Schlangenhaut-Looks optimal unterstreicht“, findet unsere Expertin. 

 

DIY: Bubble Nails mit Mirror Chrome Pigment anfertigen

Bereite auch hier deinen Schaum, wie in der DIY-Anleitung oben zu sehen ist, vor, damit du ihn bei deiner Nagelmodellage direkt zur Hand hast. Für diesen Look benötigst du das Mirror Chrome Pigment Flip Flop in der Farbe Sunlight(oder in einer anderen Farbe die dir gefällt) und einen Hochglanzversieglerzusätzlich zum herkömmlichen Nageldesign-Zubehör.

  1. Dunkles Farbgel als Basis auftragen 

Führe die obenstehende Anleitung bis zu Punkt 4, dem Auftragen des Farbgels, aus. Wähle für das perfekte Nageldesign und die schönsten Effekte am besten ein tiefes Schwarz als Basisfarbe. Trage das Gel sorgfältig auf und härte es unter der UV-Leuchte aus.

  1. Hochglanzversiegler auftragen

Entferne die Schwitzschicht sorgfältig mithilfe einer in Cleaner getränkten Zellette und bringe dann den Hochglanzversiegler auf, den du unter der UV-Leuchte aushärten lässt.

  1. Mirror Chrome Puder aufbringen

Dippe mit dem Applikator-Schwamm ins Mirror Chrome Pigment Flip Flop und tupfe das Puder auf den noch warmen Versiegler – jetzt muss es schnell gehen, denn dieser darf nicht auskühlen.

  1. Pigmentpuder einreiben

Reibe nun das Pigment mit dem Schwämmchen mit festem Druck in den Versiegler und verteile es gut auf dem gesamten Nagel. Tipp von der Expertin: Reibe zum Abschluss noch mal mit einer sauberen Zellette über das Pigment, um den Holo-Effekt zu perfektionieren.

  1. Versiegler auftragen

Trage nun erneut den Versiegler auf ohne ihn auszuhärten.

  1. Schaum aufbringen

Ziehe den Schaum über den gesamten Nagel und härte den Versiegler samt Schaum unter der UV-Leuchte nach den Angaben auf der Versieglerverpackung aus.

  1. Schaum abnehmen

Mit einer sauberen und in Cleaner getränkten Zellette tupfst du den überflüssigen Schaum ab – und fertig sind deine Nägel im Reptilien-Style!

 

1. Step
2. Step
3. Step

🛍️ MUSS ICH HABEN:

Nailart Pigment Sets
FlipFlop Chrome Pigment
Gel Kollektionen


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Was tun bei „Nagel-Unfällen“?
Was tun bei „Nagel-Unfällen“?

Der Nagel ist gebrochen, das Gel hat Luft gezogen oder ist abgesplittert – es gibt viele „Nagel-Unfälle“, mit denen Kundinnen in ein Nagelstudio kommen können. Handelt es sich um Stammkundinnen oder liegt die Gelmodellageder Nägel höchstens eine Woche zurück, dann setzt unsere Nageldesignerin Stefanie auf Kulanz und erneuert die betroffenen Nägel kostenlos. Kommt es bei Kundinnen häufiger vor und halten diese sich nicht an die Tipps der Nageldesignerin zum Erhalt der Nägel, kann man jedoch auch von der Kulanz absehen, sagt die Expertin. Sie erklärt, welche „Nagel-Unfälle“ im Nagelstudio vermehrt auftreten, was zu tun ist...
Vollständigen Artikel anzeigen
Die richtige Nagelform finden
Die richtige Nagelform finden

Ballerina, Stiletto, Square – bei so viel Auswahl fällt es nicht leicht, die richtige Nagelform und Nagellänge zu wählen. Unsere Nageldesignerin empfiehlt:„Der Naturnagel gibt dir vieles vor - wähle die Länge und die Form deiner Nägel immer so, dass sie zu deinem Nagelbett und deiner Hand passen. Als weiteres Kriterium solltest du deinen Alltag mit einbeziehen: Job, Hobby, Kinder oder Haustiere stellen andere Ansprüche an dich und deine Nägel als Discoabende und Partys“. Unsere Expertin hat ein paar hilfreiche Tipps für dich, wie du die richtige Nagelform für dich findest.
Vollständigen Artikel anzeigen
Von Seidennägeln bis Acryl: Die Geschichte der Kunstnägel
Von Seidennägeln bis Acryl: Die Geschichte der Kunstnägel

Die Anziehungskraft gepflegter Hände mit schönen Nägeln, die natürlich erscheinen und sich durch eine hohe Stabilität auszeichnen, sorgt für die Beliebtheit von künstlichen Fingernägeln. Sie bieten nicht nur eine haltbare Verschönerung der Naturnägel, sondern können durch Tips und Schablonen auch stabile lange Nägel schenken, erklärt unsere Nagelexpertin Stefanie. Heute werden die Kunstnägel aus modernsten und äußerst haltbaren Werkstoffen gefertigt, doch die Verschönerung und Verlängerung des Naturnagels mit verschiedenen Methoden ist in vielen Kulturen der Welt bereits seit Jahrhunderten beliebt.
Vollständigen Artikel anzeigen

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN