Live

Nagelstudio zu und jetzt? Ihr seid nicht alleine! Unsere Nagelexpertin Stefanie ist ebenfalls von der Studioschließung wegen Corona betroffen und gibt Nageldesignerinnen Tipps für die Quarantäne-Zeit! Seit dem 21. März 2020 sind in Deutschland alle Kosmetik- und Nagelstudios geschlossen – der Krisenstab der Bundesregierung hat diese Schutzmaßnahme erlassen, um die Infektionskette der COVID19-Pandemie zu unterbrechen. Dienstleistungsberufe am Menschen sind davon besonders betroffen, denn hier ist ein enger Kontakt das Daily Business und der Virus hat es leicht, sich auszubreiten. In der Zeit, in der das Nagelstudio geschlossen ist, können Nageldesignerinnen verschiedene Maßnahmen ergreifen, um die Zeit sinnvoll zu nutzen.

3 Fragen an Nageldesignerin Stefanie - 3 Wichtige Tips

Unsere Expertin Stefanie beantwortet drei Fragen rund um das sinnvolle Gestalten der Zeit ohne Kundinnen. 

ND24 NailDesign: Welche Maßnahmen habt ihr ergriffen, um eure Zeit sinnvoll zu nutzen?

Nageldesignerin Stefanie: Neben den oben genannten Möglichkeiten haben wir noch etwas Besonderes in petto: Wir sind dabei, an einer Online-Schulung unserer Kosmetikfirma teilzunehmen. Das ist super, weil das jeder von zu Hause aus über das Tablet machen kann und niemand vor Ort sein muss. Am Ende bekommen wir dafür ein Zertifikat, das unsere erlernten Fähigkeiten bescheinigt.

ND24 NailDesign: Wie versucht ihr ohne Kundinnen Geld zu bekommen?

Nageldesignerin Stefanie: Aktuell versuchen wir über Gutscheine Geld zu generieren – diese können unsere Kundinnen jetzt kaufen und sie zu einem späteren Zeitpunkt einlösen. Wir unterstützen das mit Verlosungen und Rabattaktionen, um es so attraktiv wie möglich zu machen. Des Weiteren verkaufen wir unsere Produkte kontaktlos online, denn viele unserer Stammkundinnen setzen auf bestimmte Produkte und wollen diese auch in Krisenzeiten nicht missen.

ND24 NailDesign: Auf was sollte man achten, selbst wenn das Studio geschlossen hat?

Nageldesignerin Stefanie: Auf keinen Fall sollte dein Nagelstudio in der Quarantäne-Zeit ungepflegt erscheinen – sorge dafür, dass auch jetzt saisonale Dekoration und neue Produkte im Schaufenster zu sehen sind und deine Räumlichkeiten weiterhin ansprechend, sauber und professionell wirken!

Zusätzlich Ideen und Vorschläge unserer Expertin, hier zusammengetragen:

1. Sei online aktiv

Du bist fit in Sachen PC? Schaue selbst Tutorials bei Youtube 📱 Du kannst auch Einiges bei uns auf den Kanal dazulernen. Du kannst dir auch in unserer NAILDESIGN 💅 ACADEMY die neuesten Techniken anschauen! Dann überarbeite deine Webseite, erneuere Texte und passe sie an. Gestalte neue Flyer oder eine neue Version deiner Visitenkarte und lasse sie drucken. Pflege deine sozialen Netzwerke, mache dafür zum Beispiel deine eigenen Nägel und fotografiere sie als Referenz. Du kannst auch kleine Tutorials für deine Kundinnen vorbereiten, beispielsweise wie sie ihre Kunstnägel in der Zeit ohne Nagelstudio selbst kürzen, entfernen und pflegen können – hierfür kannst du auch unser Infomaterial zum Nageldesign in Krisenzeiten verlinken. 

  • Webseite überarbeiten
  • Flyer & Visitenkarten gestalten
  • Soziale Netzwerke pflegen
  • Tutorials für deine Kundinnen machen

2. Buchhaltung in Ordnung bringen

Im laufenden Betrieb bleiben immer wieder Dinge liegen – häufig wird beispielsweise die Buchhaltung vernachlässigt, sagt unsere Nageldesignerin Stefanie. Die Zeit ohne Kunden eignet sich hervorragend, um die Zettelwirtschaft zu ordnen und übersichtlich zu gestalten. Du kannst jetzt schon Vorbereitungen für die Steuererklärung treffen, Anträge ausfüllen und buchhalterische Arbeiten „vorholen“, damit sie dir später, wenn dein Studio wieder geöffnet ist, nicht mehr zur Last fallen und du dich voll und ganz auf deine Kundinnen konzentrieren kannst – diese haben sicher ebenso viel Aufholbedarf wie du.

  • Zettelwirtschaft ordnen
  • Übersicht schaffen
  • Steuererklärung vorbereiten
  • Buchhaltung vorbereiten, wenn möglich

3. Produktpalette sortieren & erneuern

Alte Produkte aussortieren oder das Material neu arrangieren, das kann in dieser Zeit ebenfalls ein sinnvoller Zeitvertreib sein – trenne dich von Ladenhütern oder Dingen, die eigentlich schon lange nicht mehr in Gebrauch waren, um Platz für Neues zu schaffen, empfiehlt unsere Nageldesignerin Stefanie. Du kannst diese Zeit super nutzen, um dich über Neuigkeiten auf dem Naildesign 💅 Markt zu informieren und in angesagten Farbtrends 🌈 zu stöbern. Wenn dir jetzt das Geld dafür fehlt, kannst du die Produkte vormerken und kaufen, sobald dir dies wieder möglich ist. So kannst du deinen Kundinnen direkt die aktuellsten Produkte präsentieren.

  • Alte Produkte aussortieren
  • Material neu arrangieren
  • Platz für Neues schaffen
  • Trends beobachten
  • Neue Produkte für den Start vorbereiten

4. Grundreinigung: Bringe dein Studio auf Hochglanz

Niemand weiß genau, wann die Corona-Krise überwunden ist und die Schutzmaßnahmen gelockert werden, sodass die Nagelstudios wieder öffnen dürfen. Trotzdem solltest du dich jetzt schon vorbereiten und die Gelegenheit nutzen, dein Studio auf Vordermann zu bringen, findet unsere Expertin. Räume um und auf, putze die Fenster und reinige das Inventar, mache kleine handwerkliche Schönheitsreparaturen und lasse dein Studio in neuem Glanz erstrahlen, sodass es vorbereitet ist auf den Kundenansturm nach der Quarantäne-Zeit. 

  • Aufräumen
  • Fenster putzen
  • Inventar reinigen
  • Handwerkliche Schönheitsreparaturen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Nagelstudio: Inbetriebnahme von UV-Lichtgeräten – so geht’s!
Nagelstudio: Inbetriebnahme von UV-Lichtgeräten – so geht’s!

Du hast eine neue UV-Leuchte  bestellt und möchtest diese in Betrieb nehmen? Unsere Nageldesignerin Stefanie erklärt dir, wie sie nach dem Kauf ihre UV-Lampen im Nagelstudio aufstellt, auf was es zu achten gilt und welche Fehler du vermeiden solltest. Mit jahrelanger Erfahrung steht sie dir zur Seite, damit du dein Lichtaushärtungsgerät optimal nutzen kannst. Unsere Nageldesignerin Stefanie beschreibt dir in unserer Anleitung mit 8 einfachen Schritten, wie sie im Nagelstudio eine neue UV-Leuchte an ihrem Arbeitsplatz in Betrieb nimmt. Sie verrät dir, welche Gefahren lauern und wie du diese Probleme löst!
Vollständigen Artikel anzeigen
Märchenhafte Nageldesigns mit faszinierenden Farben & Effekten
Märchenhafte Nageldesigns mit faszinierenden Farben & Effekten

Schillernd, farbenfroh, mit irisierenden Effekten und in außergewöhnlichen Farben begeistern die märchenhaften Nageldesigns! Sie laden zum Träumen ein und entführen die Sinne in eine wunderbare Fantasiewelt voller Meerjungfrauen, Feen und Einhörner – damit bieten sie eine gelungene Abwechslung im Alltag und ziehen durch vielseitige Looks die Blicke auf sich. Wir verraten dir, mit welchen Produkten du deinem Nageldesign eine magische Note verleihen kannst. Außerdem zeigen wir dir, wie du ganz easy mit zauberhafter Nail Art und traumhaften Effektgelen für magische Highlights auf deinen Nägeln sorgen kannst.
Vollständigen Artikel anzeigen
Seniorinnen im Nagelstudio – gepflegte Nägel im Alter
Seniorinnen im Nagelstudio – gepflegte Nägel im Alter

Für viele Seniorinnen sind gepflegte Hände und Füße selbstverständlich – sie werten alle Outfits auf und sorgen für ein ansprechendes Erscheinungsbild. Das perfekte Nageldesign bei Seniorinnen sollte zum Typ und Stil der Trägerin passen. Schöne Naturnägel können ebenso begeistern, wie praktische Gelnägel in brillanten Farben oder klassischen Nageldesigns wie die French. Der Besuch eines Nagelstudios und die Anfertigung von Gelnägeln haben für Seniorinnen einige entscheidende Vorteile, die das langanhaltende Nageldesign auch unter den älteren Kundinnen immer beliebter machen.
Vollständigen Artikel anzeigen

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN