Für ein makelloses Nageldesign mit perfekter Gelmodellage haben wir unsere Nageldesignerin Stefanie um Rat gefragt und ihre besten Tipps und Tricks für die Arbeit mit Systemgelen für dich zusammengetragen. Die erfahrene Expertin setzt auf harmonierende Produkte eines Systems und einer Linie. Die aufeinander abgestimmten Kollektionen enthalten das perfekte Zubehör für die beste Haltbarkeit und optimale Ergebnisse. Wir verraten dir, wie du mit Primer, Haftgel, Modellagegel, Farbgel und Glanzgel dein schönstes Nageldesign kreieren kannst!

BEVOR die Gelmodellage startet

Unsere Nageldesignerin Stefanie bereitet ihre Gelmodellage gewissenhaft vor. Dafür legt sie ein besonderes Augenmerk auf ihren Arbeitsplatz: Sie reinigt und desinfiziert ihn und ihre Werkzeuge gründlich mit hochwertigen Desinfektionsmitteln. Feilen, Buffer, Handschuhe und alle anderen Arbeitsutensilien legt sie sich griffbereit auf ihren Tisch oder in erreichbare Nähe. „Ich will auf keinen Fall lange nach irgendwelchen Instrumenten suchen müssen, das kostet Zeit und macht auch die Kundin unnötig nervös“, erklärt unsere Expertin. Sie bemüht sich, ihre Termine passend zu legen und zügig, aber stressfrei zu arbeiten. Doch bevor unsere Nageldesignerin überhaupt startet, bespricht sie detailliert den jeweiligen Auftrag und erfragt Farb-, Nail Art oder Manikürewünsche. 

  • Arbeitsplatz reinigen & desinfizieren
  • Instrumente bereitlegen
  • Termine stressfrei planen

Buffer & Schleifblock
Nagelfeilen XL Set
Desinfektion & Hygiene

 

7 Schritte: Geldmodellage richtig vorbereiten

„Mein oberstes Gebot - und der wichtigste Tipp für die Gelmodellage überhaupt - ist die sorgfältige Vorbereitung des Nagels auf die Modellage“, findet unsere Nageldesignerin. Sie legt dabei vor allem Wert darauf, die Nagelhaut akkurat zu entfernen – auch, wenn diese hartnäckig sein sollte. „Verbleibende Nagelhaut bietet der anschließenden Modellage keinen zuverlässigen Halt, sodass Liftings oder das Wegdrücken des Gels möglich sind!“ Zunächst wird aus diesem Grund die Nagelhaut zurückgeschoben, abstehende Hautspitzen, wenn möglich, abgeknipst und bei Bedarf auch mit einem Nagelhautentferner gearbeitet. Anschließend wird der Nagel durch sanftes Feilen oder Anbuffern von Unebenheiten, wie Rillen, befreit und erhält eine ebenmäßige Oberfläche. Während des Abfräsens alten Gels oder der Nagelhautvorbereitung bietet sich Gelegenheit, den Kundinnen Farbpaletten, Muster oder neue Produktezu geben zum Anschauen und Auswählen.

  1. Nagel sorgfältig vorbereiten
  2. Nagelhaut akkurat entfernen
  3. Überflüssige Haut abknipsen
  4. Liftings vorbeugen
  5. Sanftes Feilen & Anbuffern: Nagel sanft glätten
  6. Bei der Vorbereitung Farbpaletten & Muster reichen
  7. Kundenwünsche vor jedem Termin genau besprechen

 

Nagelhaut Entferner
Nagelhautschere
Nagelfeile

 

Perfekter Halt in der Gelmodellage mit Primer

Nach der Vorbereitung wird die Grundlage für die Gelmodellage mit einer Haftgrundierung , auch als Primer bekannt, geschaffen. Unsere Expertin setzt hierfür auf hochwertige Produkte, die sie auf den gereinigten und vorbereiteten Nagel aufträgt. „Nicht zu viel oder zu wenig Primer verwenden – einfach Pinsel eintunken und abstreifen. Der Primer sollte nicht tropfen, aber der Nagel überall benetzt sein. Mit der Haftgrundierung arbeitest du nur auf dem Naturnagel, die Nagelhaut sollte er nicht berühren“, erklärt unsere Expertin. Sie rät dazu, den Primer nach der Anwendung immer gut zu verschließen und auf eine gute Lagerung ohne Lichteinfall oder Wärmeeinwirkung für eine lange Haltbarkeit des Produktes zu achten. Nach dem Aufbringen des lufttrocknenden Primers sollte die Kundin nichts mehr anfassen, also kein Haut- und Haarkontakt – hier gibt es natürliches Hautfett, das auf den Nagel gelangen kann, dort findet das Gel dann keine Haftung und es kann zu Liftings kommen. 

  • Primer auf den vorbereiteten Nagel
  • Nagel benetzten
  • Primer nur auf den Nagel, nicht auf die Nagelhaut
  • Primer geschützt aufbewahren
  • Kein Haut- oder Haarkontakt nach dem Aufbringen des Primers
  • Primer trocknet an der Luft

 

Primer
Primer Stift
Acryl Gel Primer

 

Gelmodellage: Die richtigen Tips auswählen

Die Wahl des passenden Tips ist das A und O für eine erfolgreiche Nagelmodellage, die gut aussieht, lange hält und auch für die Kundin angenehm zu tragen ist. „Wähle den Tip nie zu klein, das macht zu viel Spannung auf dem Naturnagel und die Kundinnen empfinden das als äußerst unangenehm“, erklärt unsere Nageldesignerin Stefanie. Zu große Tips hingegen können an der Haut reiben, haben nicht genügend Halt oder können Entzündungen begünstigen. Achte bei der Auswahl des Tips auch auf eine harmonische Wölbung, die zum Naturnagel passt. Sie empfiehlt, für die French Maniküre durchsichtige oder leicht milchige Nägel zu wählen, damit man keine Übergänge durch die vergleichsweise transparente Modellage sieht. Für die Fullcover oder Nail Art sind neben den klaren Tips auch weiße Tips eine gute Wahl. Für die Befestigung des Tips auf dem Nagel rät unsere Expertin, dass der Naturnagel mit der Tipeinkerbung abschließen sollte - quasi passend andocken. Der nicht zu flüssige Kleber sollte ebenmäßig und nur sehr dünn auf dem Tip verteilt werden, damit nichts überquillt. Vorsichtig mit sanftem und gleichmäßigem Druck andrücken, damit keine Luftblasen entstehen.

  • Passende Tipgröße wählen
  • Tip zu klein  Spannungsgefühle
  • Tip zu groß kein zuverlässiger Halt
  • Klare & milchige Tips für French Maniküre
  • Weiße Tips für Fullcover & Nail Art
  • Naturnagel mit Tipeinkerbung abschließen
  • Nicht zu flüssigen Kleber wählen
  • Kleber ebenmäßig dünn auf dem Tip verteilen
  • Mit sanftem Druck Tip auf den Naturnagel bringen

Tip Kleber
Nageltips
Tip Cutter

 

Haftgel richtig auftragen und Liftings & Spannungsgefühlen vorbeugen!

„Das Haftgel sorgt für eine schonende Verbindung des Modellagegels mit der Oberfläche des Naturnagels und ist die Basis für deine perfekte Gelmodellage“, sagt unsere Nageldesignerin Stefanie. Im Allgemeinen werden alle Nägel sorgfältig mit Haftgel bestrichen und dann zeitgleich unter der UV- oder LED-Leuchte ausgehärtet. Unsere Expertin empfiehlt dir jedoch, bei Problemnägeln oder ungünstigen äußeren Faktoren, jeden Nagel einzeln mit Haftgel zu bearbeiten und dann kurz einige Sekunden unter der Lampe auszuhärten. Anschließend werden alle Finger wie gewohnt unter der Leuchte getrocknet – so sorgst du auch bei widrigen Umständen für einen zuverlässigen Halt deiner Gelmodellage! Die Hafteigenschaften eines Haftgels können unter anderem bei sehr heißen Temperaturen im Sommer beeinträchtigt werden. Sie verflüssigen das Gel, sodass dieses zwischen Nagel und Haut laufen kann. Dort sorgt es für unangenehme Spannungsgefühle und kann Liftings begünstigen. Kundinnen mit sehr fettigen Nägeln, die immer wieder über Liftings klagen oder bei denen sich das Gel nach dem Aushärten von der Nagelhaut zur Mitte des Nagels wegzuziehen scheint, können vom einzelnen Auftragen und Aushärten sehr stark profitieren. Zusätzlich kannst du hier auch eine zweite Schicht Haftgel auftragen, um alle Ecken und Kanten wirklich zuverlässig bestrichen zu haben.

  • Verbindung von Modellagegel und Naturnagel
  • Basis der Gelmodellage
  • Heiße Temperaturen: Nägel einzeln aushärten
  • Problemnägel doppelt mit Haftgel bearbeiten

 

Speedline Haft Gel
Masterline Haft Gel
Starter Set Studio

 

Experten-Tipps: Modellagegel auftragen – so geht’s!

Das Modellagegel verleiht dem Kunstnagel seine Form, es soll den Nagel mit seiner Kraft und Widerstandsfähigkeit stabilisieren, diesen aber nicht beschweren. Unsere Nageldesignerin rät vor allem Anfängerinnen, ein cremiges Modellagegel mit mittlerer Viskosität zu wählen, das sich angenehm und leicht verteilen lässt ohne dabei zu flüssig zu sein und von selbst zu verlaufen. Sie empfiehlt dir, immer nur ein kleines Kügelchen Modelliergel auf den Gel Pinsel zu nehmen. Arbeite in einer gleichmäßig dicken Schicht über den gesamten Nagel. Sehr lange Nägel müssen den Schwerpunkt auf der Mitte des Nagels haben, damit beim Rauswachsen der Gelmodellage die Spitze leicht bleibt und Brüche und hochhebeln vermieden wird. An der Nagelhaut arbeitet unsere Expertin etwas dünner, um die extremen Übergänge beim Rauswachsen zu verhindern. Um zu vermeiden, dass das Gel vor dem Aushärten verläuft, kann jeder Finger zunächst einzeln kurz in das Lichtgerät gehalten werden, danach die ganze Hand. Profi-Tipp: Starte mit der Modellage beim kleinen Finger, Daumen aufgrund der Schräglage im Gerät als letztes modellieren!

  1. Modellagegel stärkt ohne zu beschweren
  2. Mittlere Viskosität für angenehmes Auftragen
  3. In kleinen Kügelchen auftragen
  4. Gleichmäßige Geldicke über den Nagel
  5. Nagelschwerpunkt bei langen Nägeln in der Mitte
  6. An der Nagelhaut dünner arbeiten
  7. Beim kleinen Finger starten

 

System Gele
Gel Pinsel
Lichtgeräte

 

Jetzt wird’s bunt: Farbschicht bei der Gelmodellage 

„Farbe trage ich grundsätzlich zwei Mal hintereinander auf für ein gleichmäßiges Ergebnis ohne Schattierungen oder Streifen“, sagt unsere Nageldesignerin. Die Expertin rät dazu, die Farbe möglichst dicht an der Nagelhaut aufzutragen, damit beim Rauswachsen nicht so schnell ein Übergang zu sehen ist. Die Nagelhaut berühren sollte das Farbgel jedoch nicht. Klassische Anfängerfehler sind unsauber gearbeitete Ränder, zu viel Farbe, die dann in die Nagelränder läuft und nach dem Aushärten zu Spannungsgefühlen führt, sowie Gel mit Hautkontakt, das sich schneller ablöst und Liftings bilden kann.

Profi-Tipp: Trage die Farbe an den Nagelseiten und an der Spitze ebenfalls auf, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten und deine Modellage gut zu versiegeln.

  • Farbe doppelt auftragen
  • Dicht an der Nagelhaut aufbringen
  • Nagelhaut nicht berühren
  • Nagelseiten und Spitze ebenfalls färben

 

Farb Gele
Farb Gele
Farb Gele

 

Glanzgel: Versiegelung für langanhaltende Gelmodellage

Zum Abschluss der Gelmodellage kommt das Glanzgel als Versiegelung zum Einsatz – polieren ist dann nicht mehr nötig. Dieses schützt die Farbschicht oder French und sorgt für einen ebenmäßigen Glanz. Unsere Expertin rät dir, die Nagelränder und Kanten für eine lange Haltbarkeit unbedingt mit zu versiegeln!

 

Studioline Versiegelung Gel
Premiumline Finish Gel
Premiumline Finish Gel

 

STARTER SET`S JETZT SHOPPEN >>>


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Das perfekte Nageldesign für dein Sternzeichen 🌙
Das perfekte Nageldesign für dein Sternzeichen 🌙

Du bist auf der Suche nach dem Nageldesign, das perfekt zu deinem Sternzeichen passt?
Wir verraten dir, welche Farben deinem Sternzeichen besonders gut stehen und mit welcher Nail Art du deinen Astro-Look in Sachen Nageldesign treffsicher komplettierst!
Widder: Du stehst auf Abenteuer und kannst dich durchsetzen – Wille und Mut gehören zu deinen starken Eigenschaften. Mit deiner dynamischen Art inspirierst du andere, deine Ideen gemeinsam leidenschaftlich umzusetzen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Handauflagen im Nageldesign – geheime Stars im Studio
Handauflagen im Nageldesign – geheime Stars im Studio

Bequem und nützlich - Handauflagen sind praktisches Nageldesign-Zubehör, das die Arbeit so einfach und angenehm wie möglich gestaltet. Die halbrunden, länglichen Kissen werden auf den Arbeitstisch gelegt und unter das Handgelenk bzw. die Hände der Kundin geschoben. Sie verfügen über einen formstabilen Kern der Halt gibt, sowie über eine softe Ummantelung, die für ein angenehmes Gefühl beim Ablegen der Hände sorgt. „Wer einmal mit einerHandauflagegearbeitet hat, möchte diesen Komfort nicht mehr missen – ich finde sie vor allem bei Profis unerlässlich...
Vollständigen Artikel anzeigen
Dein perfektes Nageldesign zu Weihnachten
Dein perfektes Nageldesign zu Weihnachten

Besinnlicher Kerzenschein, kunterbunte Lebkuchenhäuser und der Duft vom Tannenbaum – die Weihnachtszeit am Ende eines geschäftigen Jahres hat ihren ganz eigenen Charme, der sich auch im Nageldesign zeigt. Familientreffen, Kirchgänge, Weihnachtsfeiern mit der Firma oder ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt laden dazu ein, die Nägel mit einem ansprechenden weihnachtlichen Nageldesign der Jahreszeit entsprechend zu gestalten. Traditionelle Weihnachtsfarben und winterliche Motive sind Klassiker...
Vollständigen Artikel anzeigen

20% WILLKOMMENS GUTSCHEIN